Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 18 Minute
  • DAX

    15.603,88
    -308,42 (-1,94%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.229,56
    -70,05 (-1,63%)
     
  • Dow Jones 30

    33.491,16
    -774,21 (-2,26%)
     
  • Gold

    1.836,10
    -6,50 (-0,35%)
     
  • EUR/USD

    1,1348
    +0,0031 (+0,2724%)
     
  • BTC-EUR

    29.788,48
    -1.676,05 (-5,33%)
     
  • CMC Crypto 200

    764,96
    -45,64 (-5,63%)
     
  • Öl (Brent)

    0 (0)
     
  • MDAX

    33.642,36
    -698,04 (-2,03%)
     
  • TecDAX

    3.504,31
    -86,60 (-2,41%)
     
  • SDAX

    15.363,55
    -399,45 (-2,53%)
     
  • Nikkei 225

    27.522,26
    -250,64 (-0,90%)
     
  • FTSE 100

    7.494,13
    -90,88 (-1,20%)
     
  • CAC 40

    7.068,59
    -125,57 (-1,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.352,80
    -416,12 (-3,02%)
     

Encavis Asset Management AG erwirbt für seinen Spezialfonds EIF II einen Solarpark in Spanien mit einer Gesamtkapazität von 56,3 Megawatt

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: Encavis Asset Management AG / Schlagwort(e): Ankauf/Expansion
12.01.2022 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

/

Corporate News


Encavis Asset Management erwirbt für seinen Spezialfonds EIF II einen Solarpark in Spanien mit einer Gesamtkapazität von 56,3 Megawatt


Neubiberg/München, 12. Januar 2022. Die Encavis Asset Management AG (Encavis AM), Tochterunternehmen des im SDAX notierten Wind- und Solarparkbetreibers Encavis AG (Prime Standard, ISIN: DE0006095003, Börsenkürzel: ECV) realisiert mit dem Erwerb des Solarparks Archidona in der Provinz Málaga (Andalusien) ihr erstes Investment in Spanien.

Die Freiflächen-Photovoltaik-Anlage wird 40.400 Haushalte mit grünem Strom versorgen und jährlich 25.600 Tonnen schädliches CO2 einsparen. Die Abnahme der Strommengen ist erstmalig im Asset Management durch ein langfristiges Power Purchase Agreement (PPA) gesichert. Der Solarpark befindet sich derzeit noch im Bau und soll im März 2022 in Betrieb gehen. Entwickelt und realisiert wird der Park von dem globalen Erneuerbare-Energie-Unternehmen BayWa r.e.

Die Akquisition wird in den Spezialfonds Encavis Infrastructure Fund II (EIF II) eingebracht. Dieser Fonds wird exklusiv von der Bayern LB vertrieben und richtet sich an Kreditinstitute, allen voran Sparkassen und Genossenschaftsbanken, die großen Wert auf stabile Cashflows für ihre Investitionen und bankenspezifische Kennzahlen im Reporting legen.

"In den vergangenen Monaten haben wir unsere Fondsinvestoren beim Erwerb zahlreicher Wind- und Solarparks beraten. Mit dieser Investition engagieren wir uns erstmals auf dem spanischen Markt, einem der am schnellsten wachsenden Märkte für Erneuerbare Energien in Europa. Unser Spezialfonds erweitert und diversifiziert damit sein Portfolio um eine weitere attraktive Region", so Karsten Mieth, Vorstandssprecher der Encavis Asset Management AG.

Matthias Taft, CEO der BayWa r.e., betont: "Wir freuen uns sehr, mit diesem Projekt bereits unseren fünften Solarpark in Spanien zu realisieren und damit unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Encavis Asset Management AG fortsetzen zu können. Durch das mit dem weltgrößten Brauereiunternehmen AB InBev abgeschlossene PPA werden die europäischen Brauereien des Konzerns mit erneuerbarem Strom versorgt. Dies ist ein wichtiger Schritt für die Nachhaltigkeitsziele von AB InBev und macht Archidona zu einem herausragenden Projekt für alle Beteiligten."


Über Encavis Asset Management AG:

Die Encavis Asset Management AG bietet institutionellen Investoren maßgeschneiderte Portfolios und Fondslösungen für Investitionen in dem Wachstumsmarkt Erneuerbare Energien. Das Unternehmen investiert bereits seit 2006 erfolgreich in diesem Bereich und deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette vom Asset Sourcing bis hin zum operativen Management der Anlagen ab.

Die Encavis Asset Management AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der im SDAX notierten Encavis AG (ISIN: DE0006095003, Prime Standard, Börsenkürzel: ECV) und profitiert als Teil des Encavis-Konzerns von deren langjährigen Erfahrungen und einem breiten Branchennetzwerk.

Die Encavis AG ist einer der führenden konzernunabhängigen und börsennotierten Stromanbieter (IPPs) im Bereich der Erneuerbaren Energien in Europa. Das Unternehmen erwirbt und betreibt Solaranlagen und (Onshore-)Windparks in Deutschland sowie in neun weiteren europäischen Ländern. Die Gesamterzeugungskapazität des Encavis-Konzerns beträgt aktuell mehr als 3,0 Gigawatt (GW), was einer Gesamteinsparung von jährlich rund 1,31 Millionen Tonnen CO2 entspricht.

Encavis ist Unterzeichner der UN Global Compact sowie des UN PRI-Netzwerks. Die Umwelt-, Sozial- und Governance-Leistungen der Encavis AG wurden von zwei der weltweit führenden ESG Research- und Ratingagenturen ausgezeichnet. MSCI ESG Ratings bewertet die Nachhaltigkeitsleistung mit einem "AA"-Level, die international ebenfalls renommierte ISS ESG verleiht Encavis den "Prime"- Status

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf www.encavis-am.com
 

Ihr Ansprechpartner:

Encavis AG
Tanja Van den Wouwer
Head of Sustainability & Communications
Telefon +49 (0)89 44230 6025
tanja.van_den_wouwer@encavis.com


12.01.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.