Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 54 Minuten

Emmi Group nutzt künftig USU-Lösung für zentrale IT-Überwachung

DGAP-News: USU Software AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge
Emmi Group nutzt künftig USU-Lösung für zentrale IT-Überwachung
14.07.2022 / 10:16
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Um die Verfügbarkeit und Performance der zentralen IT zu optimieren, hat sich das international agierende Milchverarbeitungs-Unternehmen Emmi Group für die Überwachungslösung USU IT Monitoring entschieden.  Abgelöst wird ein Microsoft-System, das vor allem die steigenden Anforderungen an die vollständige Integration aller Quellsysteme sowie die durchgehende Alarmierung und Prozessautomatisierung nicht mehr erfüllen konnte.

Die Entscheidung zugunsten USU fiel nach einer Ausschreibung sowie einer intensiven Test- und Pilotphase über 6 Wochen. Ausschlaggebend hierfür waren die Funktionsbreite und -tiefe der USU-Lösung, die den anspruchsvollen und detaillierten Anforderungskatalog vollumfänglich abdecken konnte. Den Praxisnutzen zeigte auch der Austausch mit einem Referenzkunden aus der Schweiz sowie der bewährte Vor-Ort-Service durch USU. Ein wichtiger Aspekt der Implementierung war die reibungslose Anbindung der bestehenden Fachlösungen, z.B. der Configuration Management Database. Dazu kam die Realisierung des weitergehenden Service-Monitoring sowie die Überwachung komplexer Cloud-Ressourcen und Container, die in einem zweiten Projektschritt geplant sind. Damit war die notwendige Planungs- und Zukunftssicherheit gewährleistet.

„Wir freuen uns über einen weiteren namhaften Kunden aus der Schweiz mit globalen Geschäftsaktivitäten. Auch aufgrund der sehr guten vertrauensvollen Zusammenarbeit in der Testphase bin ich überzeugt, dass wir bei Emmi mit unserer ganzheitlichen Monitoring-Lösung dazu beitragen können, den administrativen Aufwand im IT-Betrieb sowie die Risiken für Ausfälle signifikant zu reduzieren und Kosten einzusparen“, so USU-Geschäftsführer Holger Sampel.

Diese Pressemitteilung ist auf der USU-Website abrufbar.

 

Über USU

Als führender Anbieter von Software und Services für das IT- und Customer Service Management ermöglicht USU Unternehmen, die Anforderungen der heutigen digitalen Welt zu meistern. Globale Organisationen setzen unsere Lösungen ein, um Kosten zu senken, agiler zu werden und Risiken zu reduzieren – mit smarteren Services, einfacheren Workflows und besserer Zusammenarbeit. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung und Standorten weltweit bringt das USU-Team Kunden in die Zukunft.

Neben der 1977 gegründeten USU GmbH gehören auch die Tochtergesellschaften USU Technologies GmbH, USU Solutions GmbH, USU Solutions Inc. sowie USU SAS zu der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28).

Weitere Informationen: https://www.usu.com

 

Kontakt

USU Software AG
Corporate Communications
Dr. Thomas Gerick
Tel.: +49 (0) 71 41 - 48 67 440
E-Mail:  thomas.gerick@usu.com


USU Software AG      
Investor Relations      
Falk Sorge      
Tel.: +49 (0) 71 41 - 48 67 351    
E-Mail:  falk.sorge@usu.com 

 


14.07.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

USU Software AG

Spitalhof

71696 Möglingen

Deutschland

Telefon:

+49 (0)7141 4867-0

Fax:

+49 (0)7141 4867-200

E-Mail:

info@usu-software.de

Internet:

www.usu-software.de

ISIN:

DE000A0BVU28

WKN:

A0BVU2

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1397965


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.