Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.693,27
    +122,05 (+0,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.126,70
    +30,63 (+0,75%)
     
  • Dow Jones 30

    34.479,60
    +13,36 (+0,04%)
     
  • Gold

    1.879,50
    -16,90 (-0,89%)
     
  • EUR/USD

    1,2107
    -0,0071 (-0,58%)
     
  • BTC-EUR

    29.702,59
    -1.304,82 (-4,21%)
     
  • CMC Crypto 200

    924,19
    -17,62 (-1,87%)
     
  • Öl (Brent)

    70,78
    +0,49 (+0,70%)
     
  • MDAX

    34.017,59
    +246,32 (+0,73%)
     
  • TecDAX

    3.475,38
    +31,96 (+0,93%)
     
  • SDAX

    16.401,63
    +145,48 (+0,89%)
     
  • Nikkei 225

    28.948,73
    -9,83 (-0,03%)
     
  • FTSE 100

    7.134,06
    +45,88 (+0,65%)
     
  • CAC 40

    6.600,66
    +54,17 (+0,83%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.069,42
    +49,09 (+0,35%)
     

Elon Musks Dogecoin-Kommentare verursachen Krypto-Ärger für Robinhood

·Lesedauer: 2 Min.
Tesla Aktie

Elon Musks Auftritt bei Saturday Night Live am Wochenende bereitete der Robinhood-Handelsapp großes Kopfzerbrechen, nachdem die Kommentare des Tech-CEO zu Dogecoin (WKN:DOGE-EUR) die Kryptowährung im Wert einbrechen ließen und den Broker zwangen, den gesamten Kryptowährungshandel zu pausieren.

Genau wie während des Handelsrausches bei GameStop und AMC Entertainment im Januar, wurde die Plattform von zu viel Aktivität überwältigt.

Musks Auftritt war größtenteils erfolgreich, da er selbstironischen Geek-Humor zum Einsatz brachte, und obwohl nicht jeder Witz ankam, war es nicht das Desaster, das einige für möglich gehalten hatten. Er merkte sogar an, wie manche Dinge, die er sagt, ihn in Schwierigkeiten bringen, obwohl es das war, was er über die Kryptowährung sagte, was Robinhood Probleme bereiten würde.

Dabei startete Musk zahlreiche Versuche, eine Antwort auf die Frage zu bekommen: „Was ist Dogecoin?“ Schließlich kam er zu der Antwort: „Ja, es ist ein Hype.“

Der Dogecoin, der in der letzten Woche noch über 0,70 US-Dollar wert war, fiel während Musks Auftritt auf bis zu 0,43 US-Dollar, hat sich seitdem aber wieder etwas erholt.

Vielleicht ahnte Robinhood, dass Musks Auftritt diese Verkäufe auslösen könnte und twitterte, dass sie „alle Pfoten an Deck haben würden, das ganze Wochenende“, aber anscheinend brauchten sie mehr „Pfoten“ als verfügbar waren.

Die Flut an Tradern, die sich auf Robinhood stürzten, war mehr als die Plattform bewältigen konnte und veranlasste sie dazu, den gesamten Krypto-Handel zu pausieren, wie sie twitterte:

Wir sind uns bewusst, dass Kunden möglicherweise Krypto-Aufträge für einen längeren Zeitraum als „ausstehend“ angezeigt bekommen. Wir haben eine Verzögerung bei der Aktualisierung des Auftragsstatus festgestellt und werden hier einen Bericht veröffentlichen, sobald das Problem behoben ist. Weitere Details finden Sie unter https://status.robinhood.com

Am Sonntag war die Ordnung wiederhergestellt, aber für viele war es eine Wiederholung des GameStop-Debakels, und Robinhood hofft ohne Zweifel, dass Musk sich in Zukunft auf Kritik an der Securities and Exchange Commission beschränkt.

Der Artikel Elon Musks Dogecoin-Kommentare verursachen Krypto-Ärger für Robinhood ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar eine eigene - hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Rich Duprey auf Englisch verfasst und am 11.05.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool hat keine Position in einer der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021