Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.320,52
    +124,55 (+0,82%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.014,80
    +38,39 (+0,97%)
     
  • Dow Jones 30

    33.838,21
    -299,10 (-0,88%)
     
  • Gold

    1.781,10
    -12,00 (-0,67%)
     
  • EUR/USD

    1,2012
    -0,0027 (-0,23%)
     
  • BTC-EUR

    44.998,40
    -1.799,48 (-3,85%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.266,58
    +23,52 (+1,89%)
     
  • Öl (Brent)

    61,44
    +0,09 (+0,15%)
     
  • MDAX

    32.872,95
    +327,19 (+1,01%)
     
  • TecDAX

    3.531,88
    +51,19 (+1,47%)
     
  • SDAX

    16.044,30
    +313,20 (+1,99%)
     
  • Nikkei 225

    29.188,17
    +679,62 (+2,38%)
     
  • FTSE 100

    6.938,24
    +42,95 (+0,62%)
     
  • CAC 40

    6.267,28
    +56,73 (+0,91%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.844,81
    -105,41 (-0,76%)
     

Elon Musk ist jetzt der Technoking: Gute Nachricht für die Tesla-Aktie?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 2 Min.
Tesla Logo
Tesla Logo

Elon Musk hat in letzter Zeit eine Menge Schabernack verbreitet, nicht bloß bei der Tesla-Aktie (WKN: A1CX3T). Egal ob es um Etsy geht oder um Kryptowährungen oder aber um einfache Tweets in eine andere Richtung. Der Unternehmer und Visionär ist gegenwärtig eifrig dabei, einige Dinge zu kommentieren.

Aber auch bei Tesla selbst ist Elon Musk weiterhin in Schabernack-Laune. Jetzt wiederum hat sich der Visionär einen neuen Titel gegeben und gleich dazu seinen Adjutanten, den Chief Financial Officer, umbenannt. Lass uns im Folgenden einmal schauen, was Investoren dazu wissen sollten. Und was das möglicherweise für die Tesla-Aktie Positives bedeutet.

Elon Musk, Tesla-Aktie & der Technoking

Wie wir mit Blick auf aktuelle Nachrichten erkennen können, gibt es im Organigramm von Tesla inzwischen ein paar Veränderungen. Demnach ist Elon Musk zukünftig nicht mehr der CEO oder Unternehmenslenker. Nein, sondern offiziell der Technoking hinter der Tesla-Aktie. Klingt witzig? Ist es auch. Wie gesagt, Elon Musk ist offensichtlich weiterhin in bester Schabernack-Laune.

Das ist jedoch nicht die einzige Veränderung. Neben sich selbst hat der Visionär auch seinen zweiten Mann in der Konzernhierarchie umbenannt. So wird der Finanzchef Zack Kirkhorn nicht mehr bloß diesen Titel tragen, beziehungsweise den als CFO. Nein, sondern auch als Master of Coin bezeichnet. Zu Deutsch entspricht das in etwa dem Wortlaut Meister der Münze. Definitiv spannend … und ob das ein weiteres Bekenntnis zu Kryptowährungen ist? Darüber können von mir aus andere diskutieren.

Was bedeutet das für die Tesla-Aktie? Augenscheinlich erst einmal wenig. Wobei erwähnenswert ist, dass diese Veränderung sogar an die US-amerikanische Börsenaufsicht, die SEC, weitergeleitet worden ist. Es handelt sich hierbei entsprechend um eine offizielle Veränderung in der Konzernstruktur. Kalkül, Ablenken oder Sonstiges? Für mich könnte eher Letzteres der Fall sein, was wir im Folgenden näher beleuchten wollen.

Das Positive: Zeit für Schabernack

Wie gesagt: Es ist eigentlich keine sonderliche Erwähnung wert, was Elon Musk gerade treibt. Trotzdem zeigt mir diese aktuelle Nachricht, dass Elon Musk als Lenker hinter der Tesla-Aktie Zeit für Schabernack besitzt. Das ist nicht immer der Fall gewesen. Es stand schließlich zeitweise anders um den Gesamtkonzern und den Elektroautobauer.

Das heißt, dass Elon Musk jetzt Zeit für solche Spielereien findet, können wir als operatives Zeichen der Entspannung oder auch das Feiern der aktuellen Verfassung präsentieren. Für die Tesla-Aktie ist das, wie gesagt, unbedeutend. Zudem spielen die Bewertung und das Wachstum die größere Rolle. Trotzdem: Es kann Foolishe Investoren durchaus erfreuen, dass etwas Druck aus dem Kessel ist. Sowie, dass Elon Musk jetzt den Titel Technoking trägt und sein Adjutant als Meister der Münze bezeichnet wird.

The post Elon Musk ist jetzt der Technoking: Gute Nachricht für die Tesla-Aktie? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Etsy. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy und Tesla.

Motley Fool Deutschland 2021