Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.920,69
    -135,65 (-0,97%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.669,54
    -35,31 (-0,95%)
     
  • Dow Jones 30

    31.496,30
    +572,16 (+1,85%)
     
  • Gold

    1.698,20
    -2,50 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,1916
    -0,0063 (-0,52%)
     
  • BTC-EUR

    41.684,89
    +518,38 (+1,26%)
     
  • CMC Crypto 200

    982,93
    +39,75 (+4,21%)
     
  • Öl (Brent)

    66,28
    +2,45 (+3,84%)
     
  • MDAX

    30.716,51
    -592,70 (-1,89%)
     
  • TecDAX

    3.220,26
    -50,32 (-1,54%)
     
  • SDAX

    14.708,13
    -288,21 (-1,92%)
     
  • Nikkei 225

    28.864,32
    -65,78 (-0,23%)
     
  • FTSE 100

    6.630,52
    -20,36 (-0,31%)
     
  • CAC 40

    5.782,65
    -48,00 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.920,15
    +196,68 (+1,55%)
     

Elon Musk kauft Bitcoin: Warum es das Dümmste und zugleich Beste für Tesla ist!

Frank Seehawer, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Tesla
Tesla

Elon Musk ist ein Entrepreneur, der mit Gründungen wie PayPal (WKN: A14R7U), SpaceX oder Tesla (WKN: A1CX3T) einen kometenhaften Aufstieg erlebt hat.

Die Anzahl der Gründungen, die er zum Erfolg gebracht hat, könnte davon zeugen, dass er ein Genie ist. So sehen ihn zumindest viele seiner Verehrer, die ihm auf Twitter folgen. Über 46 Millionen Follower waren es zuletzt (Stand: 9.2.21).

Berüchtigt ist er für seine bahnbrechenden Innovationen, die vom Grundsatz her neu gedacht wurden. Sein größter Unternehmenserfolg ist nach wie vor Tesla, dessen Marktbewertung sich mittlerweile jenseits von Gut und Böse befindet.

Die Marktkapitalisierung des Elektroauto-Pioniers beläuft sich nämlich auf über 800 Mrd. US-Dollar (Stand: 9.2.21), womit das Unternehmen zu den sechs am höchsten bewerteten Unternehmen des U.S. Kapitalmarktes zählt.

Mit einem von Reuters erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis von 206 ist Tesla alles andere als ein Schnäppchen. Besonders trifft dieser Sachverhalt zu, wenn man weiß, dass die Gewinne nur mit Emissionszertifikaten erzielt wurden und nicht durch den Verkauf von Autos.

Man merkt hier auch schon ganz deutlich, dass sehr viel zu Fantasie mit der Aktie gehandelt wird. Den Vertrauensvorschuss scheinen die Anleger ihm gerne zu geben. Schließlich sind sie überzeugt von seinen Visionen.

Elon Musk kauft Bitcoin

Nun legt der Innovator Musk noch mal eine Schippe drauf. Er kaufte im großen Stil Bitcoin über Tesla. Insgesamt sollen es 1,5 Milliarden US-Dollar gewesen sein, die nun in der Tesla-Bilanz schlummern. Zukünftig könnten es sogar noch mehr werden, denn Tesla-Automobile sollen auch per Bitcoin bezahlt werden können.

Das ist ein völlig neuer Sachverhalt, den man nie zuvor bei einem anderen Unternehmen gesehen hat. Zwar konnte man zwischenzeitlich immer wieder von institutionellen Anlegern hören, dass sie in Bitcoin investieren, ein großes operativ tätiges Unternehmen war jedoch nie dabei.

Das Positive am Tesla-Investment in Bitcoin

Diese Nachricht kann für Tesla-Investoren Fluch und Segen zugleich sein. Einerseits könnte sie die hohe Bewertung zukünftig rechtfertigen, sofern der Bitcoin-Kurs nochmals deutlich steigt. Dann sollten sich nämlich Bewertungsreserven auftun, die den Substanzwert der Tesla-Aktie erhöhen.

Weiter könnten Anleger, die Tesla genauso gut finden wie den Bitcoin, jetzt beides mit einem Investment vereinen. Beide Investments treffen ohnehin schon den Nerv vieler Robin-Hood-Anleger. Dies könnte abschließend für mehr Kerosin in der Tesla-Rakete sorgen.

Das Negative

Der Fluch kommt allerdings jetzt, denn der Bitcoin selbst ist alles andere als ein risikoarmes Investment. Teilweise müssen Investoren hier Kursrückgänge im hohen zweistelligen Bereich hinnehmen, und das an einem Tag.

Bilanziell könnte das für die Tesla-Aktie wiederum negativ sein, denn das Unternehmen ist derzeit alles andere als eine sprudelnde Geldquelle.

Mal abgesehen von den investitionstechnischen Einzelheiten sollte man den Bitcoin auch kritisch sehen, denn er ist ein enormer Stromfresser und damit alles andere als klimafreundlich. Ob die Verlinkung von Bitcoin und Tesla damit ein genialer Schachzug ist, bleibt erst mal abzuwarten.

Fundamental gesehen erhöht sich vorerst nur das Risikoprofil, das man mit einem Tesla-Investment eingeht. Wer dabei sein möchte, sollte sich dessen stets bewusst sein.

The post Elon Musk kauft Bitcoin: Warum es das Dümmste und zugleich Beste für Tesla ist! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Frank Seehawer besitzt Aktien von Paypal. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von PayPal Holdings und Tesla und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2022 $75 Call auf PayPal Holdings.

Motley Fool Deutschland 2021