Deutsche Märkte geschlossen

Eli Lilly & Novo Nordisk: Auch hier künftig Konkurrenten?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Die Aktien von Eli Lilly (WKN: 858560) und von Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) sind zwei bekannte Pharma-Aktien mit signifikanten Überschneidungen. Alleine im Diabetes-Markt kämpfen beide Akteure um Marktanteile. Speziell im US-amerikanischen Raum. Das hat unter anderem dazu geführt, dass die Wachstumsgeschichte von Novo Nordisk kurzzeitig ausgebremst worden ist.

Möglicherweise wird sich die Konkurrenz dieser beiden Akteure künftig verschärfen. Oder vielleicht auch nicht. Eli Lilly hat jetzt jedenfalls spannende Neuigkeiten in einem Markt verkündet, der eine goldene Zukunft versprechen könnte. In dem allerdings auch Novo Nordisk kein Unbekannter ist. Schauen wir im Folgenden daher einmal, was Foolishe Investoren jetzt wissen sollten.

Eli Lilly: Alzheimer im Visier?

Wie zum Beginn dieser Woche bekannt geworden ist, hat Eli Lilly offenbar neue Hoffnung in einem Markt, in dem viele bereits gescheitert sind: der Therapie und Behandlung von Alzheimer. Einer Erkrankung, die die kognitive Leistungsfähigkeit konsequent mindert und zu einer Degenerierung des Gehirns führt. Das dürfte so weit bekannt sein.

Ein Medikament zur Behandlung von Alzheimer habe bis jetzt vielversprechende Ergebnisse geliefert, so der US-Konzern. Es verlangsame den Rückgang der kognitiven Fähigkeiten sowie der Alltagsfähigkeiten von Patienten. Das hätten erste Ergebnisse einer frühen Phase-II-Studie ergeben.

Foolishe Investoren im Pharma-Bereich wissen natürlich: Alles kann, nichts muss. Eine Phase-II-Studie kann dabei eine erste, grobe Richtung zeigen. Allerdings könnte es natürlich auch noch Rückschritte oder Misserfolge geben. Die Phase-III-Studien werden möglicherweise richtungsweisender sein.

Trotzdem sind die Erfolge für Eli Lilly bemerkenswert und wenn sich dieses Schema weiterhin durchzieht, könnte ein potenzieller Milliardenmarkt lauern. Gegen Alzheimer ist bislang noch kein Kraut gewachsen, was die Krankheit so schwierig und kompliziert macht. Sowie für die Medizin und die Pharmazie eine potenziell lukrative Herausforderung darstellt.

Auch Novo Nordisk ist in dem Markt aktiv

Eli Lilly ist jedoch nicht der einzige Akteur, der in diesem potenziell lukrativen Markt aktiv werden könnte. Novo Nordisk hat schließlich ebenfalls verkündet, das Potenzial eines Mittels in diesem Markt ausprobieren zu wollen: Semaglutide. Das Mittelchen, das eigentlich für den Diabetes-Markt konzipiert worden ist, könnte auch eine Lösung innerhalb dieses Marktes sein.

Dabei testen die Dänen bereits im Rahmen einer frühen Phase-IIIa-Studie die Auswirkungen von Semaglutide auf an Alzheimer erkrankte Personen. Das könnte ein potenzielles weiteres Blockbuster-Potenzial besitzen. Wobei wir auch hier ein Zwischenfazit ziehen können und müssen: Ein Scheitern ist natürlich möglich. Das könnte auch zu einer Belastung werden.

Novo Nordisk und Eli Lilly könnten daher auch um diesen Markt konkurrieren. Oder aber auch nicht. Fest steht für den Moment einfach nur: Beide besitzen ein Präparat, das zur Therapie von Alzheimer verwendet werden könnte. Ob es zur Marktreife und einer Vermarktung kommen wird? Fraglich … zumal es sich um zwei verschiedene Präparate und klinische Testverfahren handelt.

Spannende Konkurrenten!

Eli Lilly und Novo Nordisk zeigen damit jedoch eines: Nicht nur, dass sie Konkurrenten sind und vermutlich auch bleiben werden. Nein, sondern auch, dass sie ihre Finger immer am Puls der Zeit beziehungsweise potenziellen Innovationen im Medizin-Markt haben. Das könnte für die Aktien eine Menge Potenzial bedeuten. Für das Wachstum, aber auch für die eigene Reputation.

The post Eli Lilly & Novo Nordisk: Auch hier künftig Konkurrenten? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Motley Fool Deutschland 2021