Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.531,75
    -112,22 (-0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.158,51
    -36,41 (-0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.798,00
    +33,18 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.750,60
    +0,80 (+0,05%)
     
  • EUR/USD

    1,1718
    -0,0029 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    37.114,39
    +367,57 (+1,00%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.067,20
    -35,86 (-3,25%)
     
  • Öl (Brent)

    73,95
    +0,65 (+0,89%)
     
  • MDAX

    35.282,54
    -200,95 (-0,57%)
     
  • TecDAX

    3.901,55
    -50,21 (-1,27%)
     
  • SDAX

    16.836,46
    -171,25 (-1,01%)
     
  • Nikkei 225

    30.248,81
    +609,41 (+2,06%)
     
  • FTSE 100

    7.051,48
    -26,87 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.638,46
    -63,52 (-0,95%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.047,70
    -4,54 (-0,03%)
     

Ekotechnika AG: Gute Entwicklung in den ersten neun Monaten 2020/2021 und erneute Erhöhung der Prognose

·Lesedauer: 2 Min.

Ekotechnika AG / Schlagwort(e): Prognose/9-Monatszahlen
Ekotechnika AG: Gute Entwicklung in den ersten neun Monaten 2020/2021 und erneute Erhöhung der Prognose

06.09.2021 / 09:10 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Ekotechnika AG: Gute Entwicklung in den ersten neun Monaten 2020/2021 und erneute Erhöhung der Prognose

Walldorf, 6. September 2021 - Die Ekotechnika AG (Primärmarkt; ISIN: DE000A161234) hat sich in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2020/2021 sehr gut entwickelt und Umsatzerlöse in Höhe von 186,9 Mio. Euro erzielt (9M 2019/2020: 150,9 Mio. Euro). Das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich u. a. aufgrund von Wechselkurseffekten deutlich von 7,5 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf 17,1 Mio. Euro in den ersten neun Monaten 2020/2021. Bereinigt um diese Effekte stieg das EBIT um rund 34 % auf 14,0 Mio. Euro (9M 2019/2020: 10,4 Mio. Euro).

Vor diesem Hintergrund erhöht die Ekotechnika AG ihre Umsatzprognose auf 220-240 Mio. Euro (bisher: 220-230 Mio. Euro). Der Rohertrag wird in einer Spanne von 37-40 Mio. Euro erwartet (bisher: 35-38 Mio. Euro). Beim EBIT geht die Gesellschaft primär aufgrund von positiven Währungseffekten nun von einer Bandbreite von 17-20 Mio. Euro aus (bisher: 13-16 Mio. Euro).


Kontakt
Ekotechnika AG // Johann-Jakob-Astor-Str. 49 // 69190 Walldorf // T: +49 (0) 6227 3 58 59 60 // E: info@ekotechnika.de // www.ekotechnika.de


Presse / Investor Relations
Fabian Kirchmann, Anna-Lena Mayer // IR.on AG // T: +49 (0) 221 9140 970 // E: presse@ekotechnika.de

06.09.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Ekotechnika AG

Johann-Jakob-Astor-Str. 49

69190 Walldorf

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 6227 3 58 59 60

E-Mail:

info@ekotechnika.de

Internet:

www.ekotechnika.de

ISIN:

DE000A161234

WKN:

A16123

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München

EQS News ID:

1231282


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.