Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 25 Minute

Eintrittskarten für Disneys Shanghai-Freizeitpark sind in Minuten ausverkauft

Rich Duprey

Das Unternehmen Walt Disney (WKN: 855686) zeigte sich tief betrübt, als es neulich über die Gewinne des zweiten Quartals berichtete. Es musste feststellten, dass die Coronavirus-Pandemie ihr Freizeitparksegment zerschlagen hatte, aber da der Disneyland-Park in Shanghai am Montag, dem 11. Mai, eröffnet werden soll, könnte der Schmerz von kurzer Dauer sein.

Die Eintrittskarten für den Freizeitpark wurden am Freitagmorgen in China verkauft und waren bereits wenige Minuten nach dem Start ausverkauft. Obwohl der Park mit einer deutlich reduzierten Kapazität betrieben wird, deuten die Kartenverkäufe darauf hin, dass es weiterhin eine massive aufgestaute Nachfrage gibt, die steigen wird, wenn wieder Normalität einkehrt.

Wieder bereit für Spaß

Shanghai Disneyland war der erste der Disney-Freizeitparks, der aufgrund von COVID-19 bereits am 25. Januar geschlossen wurde, Monate bevor das Virus zur Pandemie erklärt wurde. Die Schließungen griffen bald darauf auch auf die anderen Parks von Disney über und das Unternehmen berichtete, dass die Schließungen fast 1 Milliarde Dollar an Gewinn kosteten.

Doch die Eröffnung von Shanghai Disneyland wird eine Strategie dafür liefern, wie der Unterhaltungsgigant seine anderen Parks in den USA und auf der ganzen Welt wieder öffnen kann.

Das Erlebnis für die Gäste im wiedereröffnete Disneyland wird wahrscheinlich nicht optimal sein, wenn Touristen in den Park strömen, da sie sich am Eingang Temperaturkontrollen unterziehen müssen, Maskenpflicht gilt und Social-Distancing-Maßnahmen in den Wartschlangen für Attraktionen durchgesetzt werden. Da jedoch nur 30 % der Parkkapazität, d. h. etwa 24.000 Menschen, zugelassen sind, könnte sich der Park immer noch trostlos anfühlen.

Die Eintrittskarten sind bis zum 14. Mai sowie für das Wochenende vom 16. und 17. Mai ausverkauft.

Doch die Gelegenheit für einen Aufschwung wird Disney nicht dazu veranlassen, seine Entscheidung, die Dividende im Sommer auszusetzen, rückgängig zu machen. Die Aktienrendite, die zu diesem Zeitpunkt 1,8 % betrug, erfolgte zweimal jährlich.

The post Eintrittskarten für Disneys Shanghai-Freizeitpark sind in Minuten ausverkauft appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Rich Duprey besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2021 $60 Calls auf Walt Disney und Short Juli 2020 $115 Calls auf Walt Disney.

Dieser Artikel wurde von Rich Dupree auf Englisch verfasst und wurde am 08.05.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2020