Deutsche Märkte geschlossen

Einfach Wahnsinn! Diese zwei Unternehmen zahlen seit über 120 Jahren regelmäßig eine Dividende

Andre Kulpa, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

In Zeiten, in denen man womöglich bald Strafzinsen auf sein angelegtes Geld an die Bank zahlen muss, ist es dringend ratsam, sich nach Alternativen bei der Geldanlage umzuschauen. Immer mehr in den Blickpunkt rücken hierbei Dividenden, die ja von unzähligen Unternehmen an ihre Anteilsinhaber ausgeschüttet werden.

Doch viele Anleger sind verunsichert. Sie fragen sich: Sind Dividenden wirklich die neuen Zinsen und vor allem auch genauso sicher? Es stimmt natürlich, dass die Dividenden, genau wie Zinsen, in der Regel wiederkehrend gezahlt werden. Doch sie sind nicht garantiert und der Investor hat auch keinen rechtlichen Anspruch auf sie.

Da ist es umso besser, sich einmal Unternehmen anzuschauen, die schon sehr lange eine Ausschüttung an ihre Aktionäre zahlen. Denn wenn über lange Zeiträume zuverlässig Dividende geflossen ist, deutet es zumindest daraufhin, dass dies auch in Zukunft passieren wird.

Die zwei Unternehmen, über die wir heute sprechen wollen, haben einen sehr langen Zeitraum an ununterbrochenen Dividendenzahlungen vorzuweisen. Sie könnten deshalb unter anderem für Anleger, die vom Sparer zum Investor werden wollen, durchaus interessant sein.

General Mills

Das US-Unternehmen General Mills (WKN: 853862) ist einer der weltweit führenden Nahrungsmittelkonzerne. Über Snacks und Milchprodukte gehören auch Fertiggerichte, Backwaren und essfertige Zerealien zu den Produkten, die das Unternehmen produziert und vertreibt. Insgesamt sind es mehr als 100 Marken, die auf sechs Kontinenten von General Mills vertrieben werden.

Hier in Deutschland sind wohl die Namen Häagen-Dazs und Knack & Back am bekanntesten. Doch der Konzern hat mit Cheerios, Betty Crocker, Pillsbury, Nature Vally, Yoplait und Old El Paso noch sechs weitere Marken im Portfolio, die jährlich jeweils mehr als 1 Mrd. US-Dollar Einzelhandelsumsatz erzielen.

Doch nicht nur mit seinen Produkten kann General Mills punkten, sondern auch in Sachen Dividende. Schon im Jahr 1898 floss hier die erste Dividende an die Aktionäre. Und sie wurde seitdem weder gestrichen noch ausgesetzt. Das bedeutet, dass wir es hier mit einem Unternehmen zu tun haben, das nunmehr seit 121 Jahren ununterbrochen jedes Jahr eine Ausschüttung  an seine Anteilseigner gezahlt hat.

Dies ist beachtlich und lässt den Konzern für Dividendenjäger interessant aussehen. Aktuell wird eine Quartalsdividende von 0,49 US-Dollar je Aktie gezahlt. Dies entspricht 1,96 US-Dollar, die so insgesamt in diesem Jahr pro Aktie ausgeschüttet wurden. Bei einem Aktienkurs von 52,59 US-Dollar (22.11.2019) errechnet sich damit eine aktuelle Dividendenrendite von 3,73 %, die ein Investor derzeit bei General Mills erzielen kann.

Für Sparer, die sich nach einer guten Alternative für ihr angelegtes Geld umsehen, könnte die General Mills-Aktie also durchaus eine gute Möglichkeit darstellen, über regelmäßige Dividenden einen zinsähnlichen Geldfluss zu erzeugen.

UGI Corporation

In einem völlig anderen Bereich ist unser zweites Unternehmen tätig. Der US-Konzern UGI Corporation (WKN: 887836) ist ein internationales Energievertriebs- und Dienstleistungsunternehmen. Dabei werden die Energieprodukte und Dienstleistungen der Holdinggesellschaft von ihren Tochtergesellschaften vertrieben und vermarktet.

Dazu zählen neben dem Erdgas- und Stromversorger UGI auch die UGI Energy Services und AmeriGas. Und UGI International ist eine Tochtergesellschaft, die in 17 Ländern West- und Mitteleuropas Flüssiggas vertreibt und im Energiemarketing tätig ist. Somit ist der Konzern also durchaus recht breit aufgestellt.

Und im Bereich Energie kann man, wie es aussieht, wohl durchaus über längere Zeit im Markt bestehen und Mehrwert für die Aktionäre schaffen. Denn auch die UGI Corporation ist in Bezug auf ihre Dividendenleistung als herausragend anzusehen. Schon im Jahr 1885 wurde vom Unternehmen die erste Dividende an die Investoren gezahlt. Das bedeutet, 134 Jahre in Folge werden hier schon ununterbrochen Dividenden ausgeschüttet.

Auch hier also eine fast unglaubliche Leistung, die der Konzern in Sachen Ausschüttung vollbracht hat. Die UGI Corporation zahlt ihre Dividenden auch sehr aktionärsfreundlich jedes Quartal aus. Für dieses Jahr beträgt die Dividende insgesamt 1,15 US-Dollar je Aktie, was beim aktuellen Kurs der UGI-Aktie von 43,76 US-Dollar (22.11.2019) einer Dividendenrendite von 2,63 % entspricht.

Geht man auch bei der UGI Corporation davon aus, dass hier die Dividende noch Jahrzehnte regelmäßig gezahlt wird, dann könnte auch diese Aktie für Investoren, die sich einen passiven Einkommensstrom aufbauen wollen, durchaus einen Blick wert sein.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2019