Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.570,36
    +51,23 (+0,33%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.103,03
    +38,20 (+0,94%)
     
  • Dow Jones 30

    34.971,75
    -86,77 (-0,25%)
     
  • Gold

    1.797,90
    -1,90 (-0,11%)
     
  • EUR/USD

    1,1797
    -0,0029 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    33.211,05
    +976,72 (+3,03%)
     
  • CMC Crypto 200

    917,26
    -12,66 (-1,36%)
     
  • Öl (Brent)

    72,31
    +0,66 (+0,92%)
     
  • MDAX

    35.200,70
    +269,45 (+0,77%)
     
  • TecDAX

    3.661,67
    +38,18 (+1,05%)
     
  • SDAX

    16.442,06
    +147,49 (+0,91%)
     
  • Nikkei 225

    27.581,66
    -388,56 (-1,39%)
     
  • FTSE 100

    7.016,63
    +20,55 (+0,29%)
     
  • CAC 40

    6.609,31
    +77,39 (+1,18%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.749,93
    +89,35 (+0,61%)
     

Edeka: Empörung über Hinweis-Schild

·Freiberufliche Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Ein Hinweisschild am Leergut-Automaten einer Edeka-Filiale brachte Kunden auf die Palme. Sie beschwerten sich mehrfach über die Social-Media-Kanäle der Supermarktkette. Das Schild musste umgehend entfernt werden.

BERLIN, GERMANY - MAY 10:  An elderly woman loads her purchases into a bicycle basket outside an Edeka supermarket branch on May 10, 2016 in Berlin, Germany. German anti-cartel authorities announced yesterday they are charging Edeka as well as chains Metro, Netto and Rewe with price fixing of the three brands Beck's, Franziskaner and Hasseroeder with the beer companies' parent, Anheuser-Busch.  (Photo by Sean Gallup/Getty Images)
(Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Bei vielen Menschen in Deutschland reicht das monatliche Budget nicht zum Leben. Das betrifft unter anderem Rentner, Sozialhilfeempfänger und Obdachlose. Weil Betteln für viele der Betroffenen nicht infrage kommt, sammeln sie oft Pfandflaschen und -dosen, um ein wenig Geld hinzu zu verdienen.

Flaschensammler werden nicht akzeptiert

In einer Edeka-Filiale war das aber wohl nicht gern gesehen. Am Rückgabe-Automaten für Leergut hing ein in einer Klarsichthülle verpackter Hinweis. 

Edeka-Spot mit YouTube-Star: Gemüse macht Musik

Unter der Überschrift „Wir lieben Lebensmittel“ stand geschrieben: „Flaschenleergut in größeren Mengen ,Flaschensammler‘ werden bei uns nicht mehr akzeptiert und an der Kasse nicht vergütet!!“

Das machte einige Kunden fassungslos. Sie fotografierten das Schild und posteten es bei Facebook und Twitter.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

„Wenn das euer Ernst ist, werde ich nie wieder einen Cent bei euch lassen und auch jeden meiner Kontakte dazu überreden. Flaschensammler wird man nicht aus Passion. Wie empathielos und arrogant kann man eigentlich sein?“, schrieb einer.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

„,Wir lieben Vielfalt“, außer du bist obdachlos und bist darauf angewiesen, dass wir deine gesammelten Pfandflaschen annehmen, dann fuck off. #EDEKA sollte sich schämen“, heißt es in einem anderen Kommentar.

Im Marktcheck: Vegane Fisch-Alternativen

Edeka reagierte sofort

Die Posts wurden schon tausendfach geteilt und hundertfach kommentiert. Edeka reagierte prompt und teilte mit, dass solche Hinweisschilder in den Filialen nicht im Sinne des Konzerns sind: „Vielen Dank für deine Nachricht. Wir nehmen die Kritik sehr ernst und haben mit dem Markt Kontakt aufgenommen - das betreffende Schild wurde bereits entfernt. Wir möchten an dieser Stelle nochmal klarstellen: In unseren Märkten ist jeder Mensch willkommen. Und selbstverständlich begrüßen wir überall die Rückgabe von Pfandflaschen.“

VIDEO: Skurriler Werbeclip: YouTube-Star Marc Rebillet macht Werbung für Edeka

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.