Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.795,85
    +101,34 (+0,74%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.776,81
    +19,76 (+0,53%)
     
  • Dow Jones 30

    33.761,05
    +424,38 (+1,27%)
     
  • Gold

    1.818,90
    +11,70 (+0,65%)
     
  • EUR/USD

    1,0257
    -0,0068 (-0,66%)
     
  • BTC-EUR

    23.753,02
    +417,09 (+1,79%)
     
  • CMC Crypto 200

    574,64
    +3,36 (+0,59%)
     
  • Öl (Brent)

    91,88
    -2,46 (-2,61%)
     
  • MDAX

    27.907,48
    +11,32 (+0,04%)
     
  • TecDAX

    3.192,17
    -1,93 (-0,06%)
     
  • SDAX

    13.229,37
    +32,71 (+0,25%)
     
  • Nikkei 225

    28.546,98
    +727,65 (+2,62%)
     
  • FTSE 100

    7.500,89
    +34,98 (+0,47%)
     
  • CAC 40

    6.553,86
    +9,19 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.047,19
    +267,27 (+2,09%)
     

Eckert & Ziegler legt bei Umsatz und Vorsteuergewinn deutlich zu

BERLIN (dpa-AFX) - Der Strahlen- und Medizintechnikkonzern Eckert & Ziegler <DE0005659700> ist im zweiten Quartal kräftig gewachsen. Dabei profitierte das Unternehmen vom schwachen Euro sowie von einer hohen Nachfrage in der Sparte Isotope Products mit industriellen Produkten und Radiopharmazeutika. Der Umsatz stieg von April bis Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um gut ein Viertel auf 56,9 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch auf Basis vorläufiger Resultate mitteilte. Der Vorsteuergewinn legte um rund 60 Prozent auf 13,9 Millionen Euro zu. Beim Überschuss war das Plus mit rund fünf Prozent auf 8,9 Millionen Euro deutlich geringer. Eckert & Ziegler begründete dies damit, dass "im Vorjahr aufgrund von Sondereffekten untypisch geringe Steuern verbucht" worden seien. Die Aktien bauten ihre Gewinne mit der Nachricht auf knapp 3 Prozent aus.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.