Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 9 Minuten
  • Nikkei 225

    27.467,23
    -790,02 (-2,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.028,65
    -339,82 (-0,96%)
     
  • BTC-EUR

    36.843,05
    -807,30 (-2,14%)
     
  • CMC Crypto 200

    992,24
    -2,50 (-0,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.340,25
    -166,64 (-1,15%)
     
  • S&P 500

    4.532,76
    -44,35 (-0,97%)
     

„Echter Knaller“: DLV-Youngster auf Klosterhalfens Spuren

·Lesedauer: 1 Min.
„Echter Knaller“: DLV-Youngster auf Klosterhalfens Spuren
„Echter Knaller“: DLV-Youngster auf Klosterhalfens Spuren

Ist sie Deutschlands neue Leichtathletik-Hoffnung?

Emma Heckel sorgte in Boston für einen neuen U20-Europarekord über 5000 Meter.

Die 2002 geborene deutsche Athletin absolvierte die Strecke in der Halle von Boston in herausragenden 15:41,07 Minuten und pulverisierte damit den alten Bestwert.

Heckel unterbot den Rekord von Blanka Dörfel vom SSC Berlin, die 2021 als beste Jugendliche in dieser Disziplin ausgezeichnet wurde, um ganze 15 Sekunden.

Heckel auf den Spuren von Klosterhalfen

Dörfel führt mit einer Zeit von 15:56 Minuten für die 5000 Meter jedoch nach wie vor das europäische U20-Ranking im Freien an.

Besonders beeindruckt zeigte sich Heckels Coach Kurt Ring von einer Sache. „Weniger der Rekord selbst als die Zeit selbst von Emma ist die eigentliche Sensation. Die 15:41,07 Minuten sind ein echter Knaller.“

Das Leichtathletik-Ass, das zum Team der LG Telis Finanz Regensburg gehört, wandelt damit auf den Spuren von Konstanze Klosterhalfen.

Die zweifache Olympionikin setzte im Februar 2020 einen neuen Maßstab, indem sie die Hallenstrecke über 5000 Meter in 14:30, 79 Minuten absolvierte und damit für einen neuen Europarekord sorgte.

Die 19 Jahre alte Heckel kann bei der Cross-EM am kommenden Wochenende in Dublin in jedem Fall mit breiter Brust antreten - mit Klosterhalfen, die ebenfalls am Start sein wird.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.