Deutsche Märkte geschlossen

Easyjet streicht ab Dienstag fast alle Flüge

Easyjet-Maschinen in Genf

Easyjet streicht wegen der Coronavirus-Pandemie ab dem kommenden Dienstag fast alle Flüge. Der britische Billigflieger begründete seine Entscheidung am Freitag mit den Ausgangssperren und massiven Reisebeschränkungen in vielen Ländern. Demnach werden bis Montag fast alle Kunden in ihre Heimat zurückgebracht sein. Ab Dienstag werde es dann nur noch eine sehr kleine Zahl von Verbindungen aus und nach Großbritannien sowie innerhalb des Landes geben. Dies entspreche dann noch etwa zehn Prozent des normalen Flugplans.

Die Pandemie und ihre Auswirkungen auf das Reisen zwingt Fluggesellschaften weltweit derzeit zu drastischen Einschnitten. Vor Easyjet hatte bereits die irische Billigfluglinie Ryanair angekündigt, ihre Flüge ab Dienstag weitgehend einzustellen.

EasyJet-Chef Johan Lundgren erklärte, die Entscheidung ermögliche es auch, "ein erhebliches Maß an variablen Kosten zu streichen", was gerade jetzt entscheidend sei: "Dies sind beispiellose Zeiten für die Luftfahrtindustrie".

ans/gt