Suchen Sie eine neue Position?

EADS legt beim Gewinn stark zu

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
^MDAXI19.678,46+20,77

München (dapd). Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS spürt bisher keine Auswirkungen der weltweiten Wirtschaftsabkühlung und hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres bei steigenden Umsätzen seinen Gewinn verdoppelt. Der Umsatz erhöhte sich bis Ende September um 14 Prozent auf 37,2 Milliarden Euro, wie der MDAX (Xetra: ^MDAXI - Nachrichten) -Konzern am Donnerstag mitteilte. Der Nettogewinn stieg auf 903 Millionen Euro, nachdem es im Vorjahreszeitraum nur 421 Millionen Euro waren.

EADS (Euronext: EAD.NX - Nachrichten) bestätigte die Prognose für das Gesamtjahr, wonach der Umsatz um zehn Prozent und der Gewinn deutlich steigen sollen. Der größte Gewinnbringer war mit Abstand die Zivilflugzeugsparte Airbus, deren Gewinn sich fast verdreifachte. Airbus (Paris: NL0000235190 - Nachrichten) ist in Deutschland vor allem in Norddeutschland angesiedelt

dapd