Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    30.014,81
    -1.914,65 (-6,00%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,81
    -54,13 (-5,76%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

E.ON-Aktie: Neues zu Dividende & Co.!

·Lesedauer: 3 Min.
E.ON Zentrale Essen

Entwickelt sich die E.ON-Aktie (WKN: ENAG99) in unserem heimischen DAX allmählich zu einer echten Dividendenperle? Na ja, bis dahin ist es womöglich noch ein längerer Weg, aber zumindest die Ansätze könnten stimmen. Vor allem, wenn wir jetzt einen Blick auf die jüngste Historie riskieren.

Das Management hinter der E.ON-Aktie hat bei den letzten fünf Ausschüttungen die eigene Dividende inzwischen mehr als verdoppelt. Davor hat es zwar eine signifikante Kürzung gegeben. Da sich der Markt der Versorger jedoch von einem schwierigen Jahrzehnt inzwischen erholt hat, könnte das eine überaus nachhaltige, bessere Entwicklung sein.

Zudem existieren jetzt Aussagen des Managements des DAX-Versorgers, die Foolishe Investoren aufhorchen lassen. Augenscheinlich hat die E.ON-Aktie zumindest in den nächsten Jahren eine Menge vor, was die eigene Dividende angeht. Schau am besten selbst.

E.ON-Aktie: Neues zur Dividende!

Wie wir mit Blick auf die Ergebnisse der diesjährigen Hauptversammlung erkennen können, gibt es womöglich eine Verlängerung der aktuellen Dividendenpolitik. Ursprünglich hat das Management des DAX-Versorgers erklärt, dass man bis zum Jahre 2022 die eigene Ausschüttung jeweils um bis zu 5 % pro Jahr steigern wolle. Eine Richtlinie, die jetzt offensichtlich in die Verlängerung geht.

Der neue Konzernchef Leonhard Birnbaum hat nämlich angekündigt, dass diese Dividendenpolitik bis einschließlich 2023 gelten solle. Sprich: Mit den wachsenden Dividenden geht es noch einmal um ein Jahr in die Verlängerung. Wie Birnbaum außerdem repräsentativ für die E.ON-Aktie und die Dividende erklärte, gebe er dieses Bekenntnis mit gutem Gewissen. Das zeigt, dass mittelfristig zumindest die Aussichten für den DAX-Versicherer solide bleiben dürften.

Das wiederum könnte etwas mit der eigenen Prognose zusammenhängen. Unter anderem durch Synergien mithilfe der innogy-Übernahme plant das Management der E.ON-Aktie, das EBIT jährlich zwischen 8 und 10 % zu steigern. Oder anders ausgedrückt: Die wachsende Dividende könnte operativ gedeckt sein, zumindest bis zum Jahre 2023. Ein potenziell ideales Ausgangsszenario, bei dem die Ausschüttung mitsamt dem operativen Erfolg wächst.

Die E.ON-Aktie könnte sich daher durchaus zu einer Dividendenperle mausern. Vor allem wenn wir bedenken, dass wir gemessen an einer diesjährigen Ausschüttung je Aktie in Höhe von 0,47 Euro und einem aktuellen Aktienkurs von 10,47 Euro eine Dividendenrendite von fast 4,5 % ergattern. Eine initiale Dividende, die in den nächsten Jahren zumindest moderat weiterwachsen dürfte.

Konstanz ist auch danach wichtig!

Die E.ON-Aktie scheint in den nächsten zwei, drei Jahren operativ und mit Blick auf die Dividende eine Menge vorzuhaben. Wichtig ist jedoch, dass der DAX-Versicherer auch in den Folgejahren zumindest konstante Zahlungen weiterhin leistet. Ein Lippenbekenntnis in diese Richtung hat es bis jetzt noch nicht gegeben.

Trotzdem: Die Tendenz zeigt in eine vielversprechende Richtung. Der DAX-Versorger könnte daher durchaus zu einem spannenden und moderat wachsenden Ausschütter werden. Die Entwicklung darf man gut und gerne, zumindest aus der Distanz, im Auge behalten.

Der Artikel E.ON-Aktie: Neues zu Dividende & Co.! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.