Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 28 Minuten
  • Nikkei 225

    29.751,61
    +212,88 (+0,72%)
     
  • Dow Jones 30

    33.677,27
    -68,13 (-0,20%)
     
  • BTC-EUR

    52.974,84
    +2.440,21 (+4,83%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.353,54
    +59,55 (+4,60%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.996,10
    +146,10 (+1,05%)
     
  • S&P 500

    4.141,59
    +13,60 (+0,33%)
     

Duesmann sieht Audi beim Umbau auf Kurs

·Lesedauer: 1 Min.

INGOLSTADT (dpa-AFX) - Seit einem Jahr steht Markus Duesmann an der Spitze der VW-Tochter <DE0007664039> Audi in Ingolstadt - am Donnerstag (10.00 Uhr) legt er zum ersten Mal eine Jahresbilanz vor. Absatz, Umsatz und Gewinn sind in der Corona-Krise deutlich zurückgegangen. Duesmann spricht von einem "robusten Jahresbeschluss", sieht Audi aber gestärkt aus der Krise kommen: "Ich bin stolz, wie es uns trotz Corona gelungen ist, bei der Transformation mehr Schnelligkeit aufzunehmen", sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

Duesmann ist im Volkswagen <DE0007664039>-Vorstand für die Entwicklung einer komplett eigenständigen Software für alle Autos des Konzerns zuständig. Zugleich will der Ingenieur mit dem Projekt Artemis Ende 2024 einen voll vernetzten Elektro-Audi mit dieser neuen Software auf den Markt bringen und die von Dieselkrise und Vorstandswechseln gebeutelte Marke wieder zum Technologieführer im Konzern machen.