Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.448,01
    -699,50 (-2,49%)
     
  • Dow Jones 30

    34.107,79
    +520,13 (+1,55%)
     
  • BTC-EUR

    39.885,87
    -5.136,86 (-11,41%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.297,70
    -90,21 (-6,50%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.150,18
    +118,50 (+0,91%)
     
  • S&P 500

    4.121,80
    +58,76 (+1,45%)
     

Dubai Aerospace Enterprise bestellt 15 Boeing 737 Max-Flugzeuge

·Lesedauer: 1 Min.

SEATTLE (dpa-AFX) - Der US-Luftfahrtriese Boeing <US0970231058> hat für seine Krisenbaureihe 737 Max einen Großauftrag erhalten. Das größte Leasing-Unternehmen für Flugzeuge im Nahen Osten, Dubai Aerospace Enterprise (DAE), habe 15 Maschinen der Baureihe bestellt, teilte der Flugzeugbauer am Dienstag in Seattle (US-Bundesstaat Washington) mit. Laut Listenpreis liegt der Wert bei 1,8 Milliarden US-Dollar (1,5 Mrd Euro). Allerdings sind bei Flugzeugbestellungen oft hohe Preisnachlässe üblich.

"Wir glauben an den Erfolg dieser Flugzeuge, weil Inlands- und Regionalflugverkehr starke Anzeichen für eine Erholung zeigen", sagte DAE-Chef Firoz Tarapore laut Mitteilung.

Die 737 Max ist Boeings meistverkauftes Modell und früher ein wichtiger Gewinnbringer, war allerdings nach zwei Abstürzen mit 346 Toten rund 20 Monate mit Flugverboten belegt worden. Im November wurde sie wieder in den USA zum Betrieb zugelassen. Doch im April gab es abermals Probleme mit bestimmten Versionen.