Werbung
Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 41 Minute
  • DAX

    18.684,74
    -84,22 (-0,45%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.036,81
    -37,53 (-0,74%)
     
  • Dow Jones 30

    39.848,26
    +41,49 (+0,10%)
     
  • Gold

    2.433,90
    -4,60 (-0,19%)
     
  • EUR/USD

    1,0858
    -0,0004 (-0,03%)
     
  • Bitcoin EUR

    65.618,27
    +4.019,63 (+6,53%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.536,34
    +47,80 (+3,21%)
     
  • Öl (Brent)

    79,00
    -0,80 (-1,00%)
     
  • MDAX

    27.137,42
    -344,63 (-1,25%)
     
  • TecDAX

    3.429,41
    -27,88 (-0,81%)
     
  • SDAX

    15.103,99
    -93,38 (-0,61%)
     
  • Nikkei 225

    38.946,93
    -122,75 (-0,31%)
     
  • FTSE 100

    8.401,06
    -23,14 (-0,27%)
     
  • CAC 40

    8.120,37
    -75,59 (-0,92%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.735,08
    -59,80 (-0,36%)
     

DTEK: „Fight for Light": Oleksandr Usyk will den Wiederaufbau des zerstörten ukrainischen Energiesektors unterstützen

KYIV, Ukraine, 9. Mai 2024 /PRNewswire/ -- Der ukrainische Schwergewichts-Boxweltmeister Oleksandr Usyk unterstützt Bemühungen, das Energiesystem seines Landes nach den brutalen russischen Angriffen, die am Mittwoch fortgesetzt wurden, wieder aufzubauen. Vor dem Kampf des Boxers gegen Tyson Fury am 18. Mai, in dem der unangefochtene Weltmeister im Schwergewicht ermittelt werden soll, macht Usyk gemeinsam mit dem ukrainischen Energieunternehmen DTEK weltweit auf die schwierige Lage des zivilen ukrainischen Stromnetzes aufmerksam.

 

Ukrainian World Heavyweight Champion Oleksandr Usyk in training ahead of his title fight against Britain’s Tyson Fury in Riyadh, Saudi Arabia on May 18.
Ukrainian World Heavyweight Champion Oleksandr Usyk in training ahead of his title fight against Britain’s Tyson Fury in Riyadh, Saudi Arabia on May 18.

 

Seit dem Beginn seiner groß angelegten Invasion in der Ukraine im Jahr 2022 hat Russland 50 % des Energiesystems des Landes beschädigt oder zerstört. Allein in diesem Frühjahr hat der Feind 80 % der ukrainischen Wärmekraftwerke, 30 % der Wasserkraftwerke und Dutzende wichtiger Umspannwerke im ganzen Land beschädigt oder zerstört. Nach Angaben des ukrainischen Energieministeriums beläuft sich der Schaden am Stromnetz, ohne die jüngsten Angriffe, bereits auf 11,5 Milliarden Dollar.

WERBUNG

Usyk wird im Kingdom Stadium in Riad von rund 30 Kriegsveteranen unterstützt, die von der Front und nach Einsätzen in einigen der heftigsten Schlachten des Krieges an ihre Arbeitsplätze bei DTEK zurückgekehrt sind.

Die Partnerschaft #FightForLight zwischen Usyk und DTEK zielt darauf ab, den kritischen Zustand des ukrainischen Energiesektors bei globalen Verbündeten zu deutlich zu mach und zu dringender technischer Hilfe (z. B. Ersatzgeneratoren, Transformatoren und Turbinen) für Energieunternehmen in diesem Sektor aufzurufen, bevor der Winter in sechs Monaten einbricht.

Maxim Timchenko, CEO von DTEK, sagte: "DTEK setzt alles daran, die Aufmerksamkeit der Weltgemeinschaft auf die vom Feind zerstörte Energieinfrastruktur und auf die Notwendigkeit zu lenken, diese wiederherzustellen und vor neuen kriminellen Angriffen durch Russland zu schützen. Wir freuen uns, dass Oleksandr Usyk und sein Team diese Bestrebungen teilen und der Stimme der ukrainischen Energiearbeiter Gehör verschaffen werden. Wir haben ein gemeinsames Ziel und eine gemeinsame Aufgabe - unser Volk und die zivile Infrastruktur der Ukraine zu schützen, damit jede ukrainische Familie Licht und Wärme hat."

Entscheidend für die Wiederherstellung des Energiesektors ist auch die schnelle Lieferung von Luftabwehrsystemen und Munition durch die Verbündeten der Ukraine.

#FightForLight (https://dtek.com/en/fight-for-light/)

HINWEIS AN DIE REDAKTIONEN: Ein russischer Raketenangriff auf drei DTEK-Kraftwerke am frühen Mittwochmorgen verursachte weitere Beschädigungen der Energieinfrastruktur, die nach vier vorangegangenen Angriffen im März und April diesen Jahres bereits dringend repariert werden musste (https://dtek.com/en/media-center/news/).

DTEK-Gruppe

DTEK ist der führende und größte private Investor im ukrainischen Energiesektor. Die DTEK-Gruppe beschäftigt 55.000 Mitarbeiter. Unsere Unternehmen sind in der Kohle- und Erdgasförderung, der Stromerzeugung aus Wind-, Solar- und Wärmekraftwerken, dem Handel mit Energierohstoffen auf lokalen und internationalen Märkten, der Verteilung und Lieferung von Strom an Verbraucher, der Bereitstellung von Energieeffizienzdienstleistungen für Kunden und der Entwicklung von Hochgeschwindigkeitsladestationen tätig.

Unsere Strategie 2030 verpflichtet die DTEK-Gruppe, sich zu einem effizienteren, umweltfreundlicheren und technologisch fortschrittlicheren Unternehmen zu entwickeln, das sich an den ESG-Prinzipien orientiert. Unser Ziel ist es, bis 2040 klimaneutral zu werden. Während des Krieges hat die DTEK Group die Stromversorgung von 11 Millionen Kunden in den von den russischen kriegerischen Maßnahmen betroffenen Regionen wiederhergestellt.

Das Unternehmen befindet sich vollständig im Besitz von SCM Limited. Der letztendlich Begünstigte ist Rinat Achmetow.

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/2407708/DTEK.jpg
Logo: https://mma.prnewswire.com/media/2405738/DTEK_Logo.jpg

 

DTEK Logo
DTEK Logo

 

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/dtek-fight-for-light-oleksandr-usyk-will-den-wiederaufbau-des-zerstorten-ukrainischen-energiesektors-unterstutzen-302141135.html