Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 46 Minuten
  • Nikkei 225

    29.388,87
    -795,09 (-2,63%)
     
  • Dow Jones 30

    34.299,99
    -569,38 (-1,63%)
     
  • BTC-EUR

    35.679,78
    -993,29 (-2,71%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.029,09
    -28,06 (-2,65%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.546,68
    -423,29 (-2,83%)
     
  • S&P 500

    4.352,63
    -90,48 (-2,04%)
     

"DSDS"-Casting: Hier gibt es die letzte Chance für Talente

·Lesedauer: 1 Min.
Die neue "DSDS"-Jury: Toby Gad (l.), Ilse DeLange und Florian Silbereisen.  (Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius)
Die neue "DSDS"-Jury: Toby Gad (l.), Ilse DeLange und Florian Silbereisen. (Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius)

Für die kommende "Deutschland sucht den Superstar"-Staffel finden die Castings auf dem Marktplatz statt: Wernigerode und Burghausen dienen in diesem Jahr als Kulisse für alle Folgen der Jurycastings. Wie RTL nun mitteilte, ist die Produktion in Wernigerode abgeschlossen, in Burghausen werde derzeit aufgebaut.

Die Talente treten erstmals in einem eigens für die Castings konzipierten gläsernen Kubus vor die Jury. Interessierte Passanten sollen so die Möglichkeit bekommen, einen Blick auf das Set samt neuer "DSDS"-Jury mit Florian Silbereisen (39), Ilse DeLange (44) und Toby Gad (53) zu werfen. "Ich finde es toll, dass das neue DSDS raus auf die Marktplätze geht! Wir sind mitten in der Stadt! Jeder kann vorbeikommen, zuschauen - und mitmachen!", freut sich Silbereisen.

Alle zwischen 16 und 30 können mitmachen

Wer nicht nur zusehen, sondern auch vor die Jury treten will, hat noch die Chance zum "Offenen Casting" in Burghausen zu kommen. "Mitmachen kann jeder, der Spaß am Singen hat und zwischen 16 und 30 Jahre alt ist - ganz ohne Anmeldung", erklärt der Sender. Termin ist Sonntag, 1. August 2021, 10 bis 15 Uhr (Hotel Glöcklhofer, Ludwigsberg 4, 84489 Burghausen). Benötigt wird ein gültiger Ausweis. Die Teilnahme ist zudem nur bei negativem Covid-Testergebnis möglich, eine Testmöglichkeit gebe es vor Ort, heißt es.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.