Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 30 Minuten
  • Nikkei 225

    26.125,14
    -298,33 (-1,13%)
     
  • Dow Jones 30

    30.967,82
    -129,44 (-0,42%)
     
  • BTC-EUR

    19.710,87
    -134,54 (-0,68%)
     
  • CMC Crypto 200

    437,89
    -2,14 (-0,49%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.322,24
    +194,39 (+1,75%)
     
  • S&P 500

    3.831,39
    +6,06 (+0,16%)
     

Dreier-Spektaktel! Celtics schlagen furios zurück

Dreier-Spektaktel! Celtics schlagen furios zurück
Dreier-Spektaktel! Celtics schlagen furios zurück

Ausgleich im Finale der Eastern Conference der NBA!

Die Boston Celtics haben im Playoff-Halbfinale um die Meisterschaft in der Best-of-Seven-Serie auf 1:1 gestellt. Der Rekordmeister gewann Spiel zwei bei den Miami Heat mit 127:101. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Vor allem in der Defense ließen die Kelten wenig zu, vorne trafen sie oft aus der Distanz und brachten die Heat damit zur Verzweiflung. 20 von 40 Dreierversuchen landeten im Korb - eine Top-Quote!

Smart, Tatum und Brown furios

Marcus Smart (fünf Dreier), der von einer Verletzung zurückgekehrt ist, Jason Tatum und Jaylen Brown (jeweils vier) waren nicht nur die besten Schützen von Downtown. Das Trio war mit 24, 27 bzw. 24 Punkten auch generell gut aufgelegt. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Auch das Comeback von Center Al Horford machte sich positiv bemerkbar. Er war zuletzt im Gesundheitsprotokoll der NBA aufgetaucht.

Bei Miami wehrte sich am ehesten noch Jimmy Butler gegen die Niederlage. Mit 29 Punkten war der Forward Topscorer der Partie. Enttäuschend agierte hingegen Bam Adebayo mit lediglich sechs Punkten und neun Rebounds. (DATEN: Alle Tabellen der NBA)

In der Nacht auf Sonntag geht es in Boston weiter mit Spiel drei.

Alles zur NBA auf SPORT1.de


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.