Deutsche Märkte geschlossen

Drei von vier Frauen erwerbstätig - Dritthöchste Quote in der EU

WIESBADEN (dpa-AFX) - Drei von vier Frauen in Deutschland sind berufstätig. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden waren 2018 76 Prozent der Frauen im Alter von 20 bis 64 Jahren erwerbstätig. Zehn Jahre zuvor lag der Anteil noch bei 68 Prozent. Damit hat Deutschland nach Schweden (80 Prozent) und Litauen (77 Prozent) die dritthöchste Erwerbstätigenquote von Frauen in der Europäischen Union (EU), wie die Behörde am Freitag mitteilte.

Fast die Hälfte der erwerbstätigen Frauen (47 Prozent) arbeitete allerdings in Teilzeit, bei den Männern war es nur knapp jeder elfte (9 Prozent). EU-weiter Spitzenreiter sind hier die Niederlande. Knapp drei Viertel der Frauen und knapp ein Viertel der Männer waren dort teilzeitbeschäftigt.

Mit der gestiegenen Erwerbstätigkeit wächst auch die finanziellen Unabhängigkeit der Frauen in Deutschland. Der Anteil derjenigen, die ihren Lebensunterhalt überwiegend selbst verdienen, stieg 2018 auf 68 Prozent (2008:59 Prozent). Bei Männern lag die Quote mit 81 Prozent deutlich höher.