Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 12 Minuten
  • Nikkei 225

    27.627,55
    -629,70 (-2,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.368,47
    -543,34 (-1,51%)
     
  • BTC-EUR

    36.847,14
    -557,62 (-1,49%)
     
  • CMC Crypto 200

    993,46
    -15,93 (-1,58%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.506,90
    -386,86 (-2,60%)
     
  • S&P 500

    4.577,11
    -85,74 (-1,84%)
     

Drake verzichtet auf Grammy-Nominierungen

·Lesedauer: 1 Min.
Rapper Drake hat sich von der Liste der Grammy-Nominierungen streichen lassen. (Bild: 2021 Johnny Nunez/Getty Images)
Rapper Drake hat sich von der Liste der Grammy-Nominierungen streichen lassen. (Bild: 2021 Johnny Nunez/Getty Images)

Rap-Star Drake hat seine Nominierungen für die Grammy-Awards 2022 zurückziehen lassen. Die Gründe für den Schritt sind noch unklar.

Der kanadische Rapper Drake verzichtet auf seine Nominierungen für die Grammys 2022. Wie ein Sprecher der Musikpreis-Verleihung gegenüber dem Magazin "Variety" bestätigte, habe der Superstar seinen Namen von der Liste streichen lassen. Nominiert gewesen war er zweimal - in der Kategorie "Best Rap Album" für sein Album "Certified Lover Boy" sowie in der Kategorie "Best Rap Performance für "Way 2 Sexy". Über die Gründe für den Schritt gibt es keine Informationen, Drake selbst äußerte sich zu seinem Rückzug noch nicht. Inzwischen wurden die Nominierungen auch von der offiziellen Grammy-Homepage gelöscht.

Drake hatte sich in der Vergangenheit kritisch über die Grammy-Awards geäußert. Die Verleihung sei "wie ein Verwandter, von dem man erwartet, dass er sich bessert, aber er kann sich einfach nicht ändern", schrieb er etwa zu den Nominierungen für 2021. In den beiden Kategorien verbleiben somit nur noch jeweils vier Nominierte, Nachrücker gibt es nicht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.