Suchen Sie eine neue Position?

Draghi stellt neuen Fünf-Euro-Schein vor

Frankfurt/Main (dapd). Die Europäische Zentralbank (EZB) hat am Donnerstag die neue "Europa"-Serie der Euro-Scheine vorgestellt. EZB-Präsident Mario Draghi erklärte in Frankfurt am Main, wo er eine Fünf-Euro-Note unterzeichnete, die neuen Scheine seien noch haltbarer und sicherer vor Fälschungen. Elf Jahre nach der Einführung bezahlten nicht nur 332 Millionen Europäer mit dem Euro, sondern auch weltweit sei bereits fast ebenso viel Bargeld im Umlauf wie in der Leitwährung Dollar.

Die neuen Fünf-Euro-Scheine kommen ab dem 2. Mai in Umlauf, die anderen Noten erst nach und nach. Die neue Serie ähnelt stark der bisherigen, verfügt aber über drei zusätzliche Sicherheitsmerkmale. Alle alten Euro-Scheine behalten ihre Gültigkeit.

(Informationen der EZB über den neuen Fünf-Euro-Schein: http://url.dapd.de/NCYTIz )

dapd