Blogs auf Yahoo Finanzen:

Draghi ignoriert deutsche Kritik an Einlagensicherungsfonds

Brüssel (dapd). Die Europäische Zentralbank (EZB) hält gegen deutschen Widerstand an ihrer Forderung nach einem europäischen Einlagensicherungsfonds fest. Ein solches Instrument wäre neben dem anvisierten zentralen Mechanismus zur Abwicklung maroder Banken sehr wünschenswert, sagte EZB-Präsident Mario Draghi am Montag in Brüssel.

Dadurch könne das Risiko, das durch die Sicherung von Spareinlagen entstehe, unter den Mitgliedstaaten aufgeteilt werden. Vorbedingung seien aber genügend Vertrauen in die neue europäische Bankenaufsicht und einheitliche Kontrollstandards in allen Ländern, sagte der Italiener bei einer Anhörung vor dem Wirtschafts- und Finanzausschuss des EU-Parlaments.

Die Bundesregierung und deutsche Banken sträuben sich vehement gegen ein gemeinsames Einlagesicherungssystem. Der Abwicklungsfonds wiederum, für den die EU-Kommission im Sommer einen Vorschlag präsentieren soll, müsse "nicht notwendigerweise enorm" ausfallen, sagte Draghi. Das Kapital müsse bloß ausreichen, um unwirtschaftlich arbeitende Banken geordnet und ohne zusätzliche Belastung der Steuerzahler abwickeln zu können. Ihm gehe es aber primär darum, die rechtlichen Voraussetzungen dafür zu schaffen - und nicht um Geld.

Die Bundesbank, die nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" die "dauerhaft tragfähige Rechtsgrundlage" der geplanten Bankenaufsicht anzweifelt, ließ Draghi mit ihren juristischen Bedenken abblitzen: "Die Bundesbank hat ihre Juristen, aber der Europäische Rat, die EU-Kommission und die EZB haben ebenfalls eigene Juristen", und die sähen keine rechtlichen Probleme. "Das Konzept ist ziemlich solide und wir werden die Aufsicht gemäß Zeitplan aufziehen", beteuerte Draghi. Deren Startschuss ist nach derzeitigem Stand für März 2014 geplant.

© 2012 AP. All rights reserved

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt dpa - vor 2 Stunden 34 Minuten
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt

    In Australien ist Treibgut angespült worden, das von dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug stammen könnte. Die Transportsicherheitsbehörde ATSB sowie der Flugzeughersteller Boeing untersuchten anhand von Fotos, ob es sich um Teile von Flug MH370 handelt.

  • Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen
    Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen

    Die Sparda-Bank in Baden-Württemberg schafft im Juli die Zinsen für die Überziehung des Dispokredits ab. «Der Zusatzzins ist nicht mehr zeitgemäß», sagt Sparda-Bank-Chef Martin Hettich der Nachrichtenagentur dpa.

  • Keine Chance für Albigs Autofahrer-Sonderabgabe
    Keine Chance für Albigs Autofahrer-Sonderabgabe dpa - Di., 22. Apr 2014 16:48 MESZ
    Keine Chance für Albigs Autofahrer-Sonderabgabe

    Die von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) vorgeschlagene Sonderabgabe aller Autofahrer zur Reparatur maroder Straßen hat vorerst keine Chance.

  • Albig zweifelt an Finanzierungszusagen des Bundes für Verkehrswege
    Albig zweifelt an Finanzierungszusagen des Bundes für Verkehrswege

    Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig hat seinen vielfach kritisierten Vorschlag einer Straßenreparatur-Abgabe aller Autofahrer mit Zweifeln an den Finanzierungsversprechen der Berliner Koalition begründet.

  • Commerzbank-Chef für «Dispo-Nutzungsbremse»
    Commerzbank-Chef für «Dispo-Nutzungsbremse»

    Verbraucher mit einem Girokonto im Minus sollen künftig besser vor einem möglichen Sturz in die Schuldenfalle geschützt werden. Dieses Vorhaben der Bundesregierung erhält nun erstmals Unterstützung eines Topbankers.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »