Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 46 Minute
  • Nikkei 225

    27.573,74
    -199,19 (-0,72%)
     
  • Dow Jones 30

    34.715,39
    -313,26 (-0,89%)
     
  • BTC-EUR

    34.361,63
    -2.970,22 (-7,96%)
     
  • CMC Crypto 200

    919,47
    -75,79 (-7,62%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.154,02
    -186,23 (-1,30%)
     
  • S&P 500

    4.482,73
    -50,03 (-1,10%)
     

Dr. Kizzmekia Corbett erhält Green Sands Prize 2021 für ihre Beiträge zur Wissenschaft und Entwicklung des Moderna-Impfstoffs

·Lesedauer: 3 Min.

Dr. Kizzmekia Corbett ist die renommierte Empfängerin des Green Sands Preises 2021.

MENLO PARK, Kalifornien (USA), December 28, 2021--(BUSINESS WIRE)--Als Organisation, deren Gründung auf den Prinzipien der Beschleunigung des menschlichen Fortschritts beruht, strebt Green Sands Equity danach, Einzelpersonen oder Organisationen zu engagieren und zu fördern, die das Potenzial zeigen, Spitzenleistungen zu erbringen und einen tiefgreifenden Einfluss auf die Welt zu haben. Die Wahrscheinlichkeit der Erzielung von Spitzenleistungen und Auswirkungen ist häufig von Gelegenheiten abhängig. Das Management von Green Sands glaubt, dass es global eine soziale Verantwortung hat, außergewöhnlichen Einzelpersonen oder Organisationen dabei zu helfen, ihr größtmögliches Potenzial auszuschöpfen. Dementsprechend wurde der Green Sands Prize geschaffen, um den Empfängern Zugang zu Partnerschaften, Finanzierung und Konnektivität zu unserem Netzwerk zu ermöglichen. Der Green Sands Prize ist nicht nur eine Würdigung von Spitzenleistungen, sondern deren Erwartung. Green Sands glaubt, dass die beste Arbeit und der Einfluss der Preisträger erst noch kommen werden.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211222005011/de/

"I would like for every little girl to look at me and say, 'I can be a scientist too.' I want my legacy to be in inspiration. And, while inspiring, I would like to clear away barriers that keep many young girls from achieving at the highest of levels, making the world aware that women are worthy." --Kizzmekia Corbett (Photo: Business Wire)

Unter der Leitung von Chairwoman Reema Khan bestimmt Green Sands alle zwei Jahre den Hauptzielbereich des Preises und bildet ein entsprechendes Nominierungskomitee aus Fachexperten und wichtigen Meinungsführern. Der erste Green Sands Prize wurde im Jahr 2019 vergeben und ging an den Klima- und Menschenrechtler und Unternehmer Tenzin Seldon. Dieses Jahr war der Zielbereich zurecht die COVID-19-Pandemie. Das Nominierungskomitee, bestehend aus führenden Biotech-CEOs, Wissenschaftlern und Epidemiologen, wählte Dr. Kizzmekia Corbett als Preisträgerin für 2021.

„Hinter dem Green Sands Prize steht meine Hoffnung, sinnvolle Leistungen von außergewöhnlichen Personen zu fördern und letztlich eine Gemeinschaft von Preisträgern des Green Sands Prizes aufzubauen, die trotz unterschiedlicher Arbeitsgebiete eine Eigenschaft gemeinsam haben, ihre bemerkenswerte Entschlossenheit, unsere Welt zu verbessern. Der Preis hat keinen Fachbereichsfokus, jedoch stehen die Werte, konstruktiv und großzügig zu unserer Welt zu sein, ganz klar im Mittelpunkt. In der Tat leben wir in einer Welt, die von fachbereichsübergreifenden Durchbrüchen und Perspektiven gekennzeichnet ist. Erst im Laufe der Zeit wird klar werden, welche scheinbar unverrückbaren Grenzen diese Preisträger durchbrechen können", bemerkte Reema Khan.

„Ich hätte gerne, dass jedes kleine Mädchen mich anschaut und sich sagt, 'ich kann auch Wissenschaftlerin werden'. Mein Erbe soll Inspiration sein. Und während ich inspirieren will, möchte ich gleichzeitig die Barrieren wegräumen, die junge Mädchen davon abhalten, auf höchstem Niveau erfolgreich zu sein. Ich möchte das Bewusstsein der Welt zu schärfen, dass Frauen ebenbürtig sind."– Kizzmekia Corbett

Während der globalen Ausbreitung von COVID-19 im Jahr 2020 war Dr. Corbett wissenschaftliche Mitarbeiterin und Leiterin des Teams für Coronavirus-Impfstoffe und Immunpathogenese am National Institute of Health (NIH). Das den mRNA-1273-Impfstoffen innewohnende Konzept wurde von dem NIH-Team von Dr. Corbett entwickelt. In beispiellosen 66 Tagen produzierte ihr Team die virale Sequenzierung, die Moderna Inc. unverzüglich für die klinische Phase-1-Studie bereitgestellt wurde. Der mRNA-1273-Impfstoff zeigte in einer späteren Phase-3-Studie eine Wirksamkeit von 94,1% und wurde in mehreren Ländern zugelassen. Neben dem mRNA-1273-Impfstoff weist Dr. Corbett ein Patentportfolio auf, das universelle Coronavirus- und Influenza-Impfstoffkonzepte sowie neuartige therapeutische Antikörper umfasst.

Heute ist Dr. Corbett Assistenzprofessorin für Immunologie und Infektionskrankheiten an der Harvard T.H. Chan School of Public Health, Shutzer Assistenzprofessorin am Harvard Radcliff Institute of Advanced Study und assoziiertes Mitglied des Phillip T. and Susan M. Ragon Institute. Bei Harvard beschäftigt sich Dr. Corbett mit viraler Immunologie zur Unterstützung der Impfstoffentwicklung. „Indem ich zurück zu den Grundlagen gehe, erweitere ich meinen Horizont über Coronaviren hinaus, um andere Virusfamilien zu erforschen. Ich möchte das tun, was wir bei Coronaviren taten, nämlich einen robusten Wissensschatz für andere Viren schaffen, damit die Welt Informationen zur Hand hat, um Impfstoffe auf schnelle und sichere Weise zu entwickeln. Dieses Konzept nennt sich 'Vorbereitetsein auf eine Pandemie' und ist genau das, worauf sich mein Labor konzentrieren wird", erklärte Dr. Corbett.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211222005011/de/

Contacts

Samantha Webber
info@greensandsequity.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.