Werbung
Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 49 Minuten
  • DAX

    18.170,30
    -83,88 (-0,46%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.913,43
    -34,30 (-0,69%)
     
  • Dow Jones 30

    39.134,76
    +299,90 (+0,77%)
     
  • Gold

    2.379,40
    +10,40 (+0,44%)
     
  • EUR/USD

    1,0688
    -0,0018 (-0,17%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.711,59
    -2.288,98 (-3,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.343,64
    -16,69 (-1,23%)
     
  • Öl (Brent)

    81,23
    -0,06 (-0,07%)
     
  • MDAX

    25.463,70
    -252,06 (-0,98%)
     
  • TecDAX

    3.283,79
    -27,63 (-0,83%)
     
  • SDAX

    14.506,91
    -92,65 (-0,63%)
     
  • Nikkei 225

    38.596,47
    -36,55 (-0,09%)
     
  • FTSE 100

    8.230,19
    -42,27 (-0,51%)
     
  • CAC 40

    7.633,38
    -37,96 (-0,49%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.721,59
    -140,64 (-0,79%)
     

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursverluste erwartet

FRANKFURT (dpa-AFX)
-------------------------------------------------------------------------------
AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - LEICHTE VERLUSTE - Auch zu Beginn der neuen Börsenwoche zeichnet sich kein Ende für die jüngste Stagnation am deutschen Aktienmarkt ab. Der Dax dürfte die Konsolidierung unter 19 000 Punkten fortsetzen. Der Broker IG berechnete den Leitindex rund zwei Stunden vor dem Xetra-Handel leicht im Minus bei 18 684 Zählern. Beobachter sehen den Dax bis auf Weiteres in einer Spanne zwischen dem Tief vom Freitag bei gut 18 500 Punkten und dem Rekordhoch von Mitte Mai bei knapp 18 900 Zählern. Größere Impulse von den US-Börsen am späten Freitag gibt es nicht. Zudem bleibt der US-Aktienmarkt am Montag wegen eines Feiertages geschlossen. In Asien tendieren die Aktienmärkte derweil überwiegend freundlich.

USA: - GEWINNE - An den US-Börsen haben die Anleger am Ende einer bewegten Woche wieder etwas Zuversicht geschöpft. Die wichtigsten Indizes legten am Freitag zum Teil spürbar zu. Die Furcht der Anleger vor weiterhin hohen Zinsen rückte nach jüngsten Daten zu den Inflationserwartungen der Verbraucher etwas in den Hintergrund. Der Dow Jones Industrial US2605661048 schaffte ein Plus von 0,01 Prozent auf 39 069,59 Punkte. Auf Wochensicht aber ergibt sich ein Minus von 2,33 Prozent, denn der Leitindex hatte am Donnerstag stark unter Zinssorgen gelitten. Am Montag bleibt der Aktienmarkt wegen eines Feiertages geschlossen.

ASIEN: - KURSGEWINNE - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien sind mit leichten Kursgewinnen in die neue Woche gestartet. Die freundliche Stimmung an den US-Märkten zum Wochenschluss sorgte auch in Asien für etwas Rückenwind. Am Montag bleibt der US-Aktienmarkt allerdings wegen eines Feiertages geschlossen. In Tokio legte der japanische Leitindex Nikkei 225 JP9010C00002XC0009692440 kurz vor dem Handelsende um rund 0,4 Prozent zu. Der CSI 300 CNM0000001Y0 mit den wichtigsten Werten der chinesischen Festlandbörsen gewann im späten Handel 0,3 Prozent und in der Sonderverwaltungszone Hongkong ging es für den technologielastigen Hang-Seng-Index HK0000004322 um 0,5 Prozent nach oben.

WERBUNG
DAX 18693,37 0,01% XDAX 18700,99 0,58% EuroSTOXX 50 5035,41 -0,04% Stoxx50 4496,66 -0,32% DJIA 39069,59 0,01% S&P 500 5304,72 0,70% NASDAQ 100 18808,35 0,99%

-------------------------------------------------------------------------------
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

Bund-Future 130,08 -0,02%

DEVISEN:

Euro/USD 1,0848 0,01% USD/Yen 156,79 -0,13% Euro/Yen 170,09 -0,11%

ROHÖL:

Brent 82,34 0,22 USD WTI 78,00 0,28 USD

/jha/