Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 20 Minuten
  • DAX

    15.575,20
    +32,22 (+0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.192,64
    +3,83 (+0,09%)
     
  • Dow Jones 30

    35.677,02
    +73,92 (+0,21%)
     
  • Gold

    1.801,10
    +4,80 (+0,27%)
     
  • EUR/USD

    1,1625
    -0,0020 (-0,17%)
     
  • BTC-EUR

    53.928,01
    +1.093,39 (+2,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.453,34
    -49,70 (-3,31%)
     
  • Öl (Brent)

    84,46
    +0,70 (+0,84%)
     
  • MDAX

    34.786,38
    -38,61 (-0,11%)
     
  • TecDAX

    3.815,95
    +19,49 (+0,51%)
     
  • SDAX

    16.860,16
    -48,95 (-0,29%)
     
  • Nikkei 225

    28.600,41
    -204,44 (-0,71%)
     
  • FTSE 100

    7.236,87
    +32,32 (+0,45%)
     
  • CAC 40

    6.725,49
    -8,20 (-0,12%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.090,20
    -125,50 (-0,82%)
     

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursgewinne

·Lesedauer: 2 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - LEICHTE KURSGEWINNE - An seinem letzten Handelstag mit 30 Indexwerten wird der Dax <DE0008469008> am Freitag freundlich erwartet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Start auf 15 718 Punkte und damit 0,4 Prozent über dem Vortagesniveau. Er dürfte so zum großen Verfall im Mittelfeld seiner Spanne der vergangenen Handelstage stehen, die von gut 15 600 bis knapp 15 800 Punkten reicht. Bisher ist es mit einem Gewinn von 0,3 Prozent eine moderat positive Woche für den Dax. Die Vorgaben für den deutschen Leitindex sind gar nicht schlecht.

USA: - DOW BERAPPELT SICH - Anfängliche Verluste haben die US-Aktienmärkte am Donnerstag im späten Handel zum großen Teil wieder aufgeholt. Wie schon an den beiden vergangenen Tagen kamen Käufer an den Markt, als sich der Dow Jones Industrial <US2605661048> auf dem Weg nach unten der Marke von 34 500 Punkten näherte. Am Ende stand für den Leitindex ein moderates Minus von 0,18 Prozent auf 34 751,32 Zähler zu Buche. Börsianer sprachen von einem lethargischen Handel.

ASIEN: - ETWAS ERHOLT - In Asien haben sich die wichtigsten Aktienmärkte am Freitag nach der jüngsten Schwäche etwas erholt. In Tokio legte der japanische Leitindex Nikkei-225 <JP9010C00002> <XC0009692440> kurz vor Handelsende um 0,5 Prozent zu. Der CSI-300-Index <CNM0000001Y0>, der die 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland beinhaltet, gewann zuletzt 0,27 Prozent. Etwas höher waren die Gewinne in Hongkong. Dort stieg der Hang-Seng-Index <HK0000004322> im späten Handel um 0,4 Prozent.

^

DAX 15651,75 0,23

XDAX 15703,91 0,05

EuroSTOXX 50 4169,87 0,58

Stoxx50 3552,69 0,22

DJIA 34751,32 -0,18

S&P 500 4473,75 -0,16

NASDAQ 100 15515,91 0,08°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^

Bund-Future 171,21 0,05%°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1772 0,06

USD/Yen 109,8820 0,14

Euro/Yen 129,3510 0,19°

ROHÖL:

^

Brent 72,43 -0,18 USD

WTI 75,49 -0,18 USD°

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.