Deutsche Märkte öffnen in 2 Minuten
  • Nikkei 225

    22.977,13
    -354,81 (-1,52%)
     
  • Dow Jones 30

    26.659,11
    +139,16 (+0,52%)
     
  • BTC-EUR

    11.321,11
    -228,07 (-1,97%)
     
  • CMC Crypto 200

    259,20
    +16,52 (+6,81%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.185,59
    +180,72 (+1,64%)
     
  • S&P 500

    3.310,11
    +39,08 (+1,19%)
     

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax hält sich auf hohem Niveau

·Lesedauer: 2 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - KAUM VERÄNDERT ERWARTET - Nach den jüngsten Kursgewinnen scheinen sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt erst einmal ein wenig zurückzuhalten. D Rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn legte der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex <DE0008469008> auf 13 144 Punkte zu und signalisiert für das Börsenbarometer damit ein minimales Plus von 0,04 Prozent. Der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> wird ebenfalls stabil erwartet. Treiber sind die Zuversicht auf eine fortgesetzte Wirtschaftserholung und das Billiggeld der Notenbanken. Untermauert wurde die Zuversicht am Dienstag durch Daten aus China: Dort legte der Außenhandel stark zu, wenngleich das Wachstum die Erwartungen nur knapp erreichte. Risiken, etwa durch das Corona-Infektionsgeschehen mit weltweit nach oben schnellenden Fallzahlen, rückten zuletzt in den Hintergrund. Einige Börsianer mahnen daher nach der jüngsten Aktienmarktrally zur Vorsicht, auch weil die US-Präsidentschaftswahl immer näher rückt. Sie könnte abermals für Kurskapriolen sorgen.

USA: - GEWINNE - An der Wall Street ist es nach den jüngsten Gewinnen am Montag weiter bergauf gegangen. Zu Beginn einer ereignisreichen Woche waren vor allem Technologietitel einmal mehr Trumpf bei den Anlegern. Insgesamt dominiert im Markt nach wie vor der Optimismus hinsichtlich einer Einigung der Republikaner und Demokraten auf ein weiteres Corona-Hilfspaket. Wegen des Bankenfeiertags "Columbus Day" war das Handelsgeschehen allerdings insgesamt eher ruhig. Der Dow Jones Industrial <US2605661048> baute in den ersten Handelsstunden seine Gewinne sukzessive aus und blieb nicht weit unter der Marke von 29 000 Punkten. Danach ebbte der Schwung etwas ab - zum Schluss notierte er 0,88 Prozent höher bei 28 837,52 Punkten. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> gewann sogar 3,09 Prozent auf 12 088,11 Zähler.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - An den Börsen Asiens haben sich die Anleger am Dienstag zurückgehalten. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen trat zuletzt auf der Stelle, während es für den japanischen Leitindex Nikkei 225 <XC0009692440> <JP9010C00002> leicht nach oben ging.

^

DAX 13138,41 0,67%

XDAX 13160,57 0,7%

EuroSTOXX 50 3298,12 0,76%

Stoxx50 2974,07 0,69%

DJIA 28837,52 0,88%

S&P 500 3534,22 1,64%

NASDAQ 100 12088,11 3,09%

°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^

Bund-Future 174,84 +0,01%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1798 -0,12%

USD/Yen 105,42 0,08%

Euro/Yen 124,38 -0,03%

°

ROHÖL:

^

Brent 41,79 +0,07 USD

WTI 39,47 +0,04 USD

°