Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.257,04
    -660,94 (-4,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,58
    -203,66 (-4,74%)
     
  • Dow Jones 30

    34.899,34
    -905,04 (-2,53%)
     
  • Gold

    1.788,10
    +1,20 (+0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,1322
    +0,0110 (+0,99%)
     
  • BTC-EUR

    47.996,55
    -562,25 (-1,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.365,60
    -89,82 (-6,17%)
     
  • Öl (Brent)

    68,15
    -10,24 (-13,06%)
     
  • MDAX

    33.849,95
    -1.162,06 (-3,32%)
     
  • TecDAX

    3.821,83
    -48,44 (-1,25%)
     
  • SDAX

    16.307,70
    -444,45 (-2,65%)
     
  • Nikkei 225

    28.751,62
    -747,66 (-2,53%)
     
  • FTSE 100

    7.044,03
    -266,34 (-3,64%)
     
  • CAC 40

    6.739,73
    -336,14 (-4,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.491,66
    -353,57 (-2,23%)
     

dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 01.11.2021 - 12.30 Uhr

·Lesedauer: 2 Min.

ROUNDUP: Lockdown und Materialmangel belasten Chinas Unternehmensstimmung

PEKING - In China deutet die Stimmung in den Führungsetagen der Industrieunternehmen weiter auf eine eher schwache konjunkturelle Dynamik hin. Zwar hat sich der Stimmungsindikator des Wirtschaftsmagazin "Caixin", der die Lage in den eher kleineren und mittelgroßen Industriebetrieben misst, im Oktober aufgehellt, wie das Magazin am Montag mitteilte. Allerdings liegt der Indexwert mit 50,6 Punkten nach 50,0 Zählern im Monat zuvor nur knapp über die sogenannten Expansionsschwelle von 50 Punkten, was auf ein leichtes Wachstum hindeutet.

Überraschender Umsatzdämpfer im deutschen Einzelhandel

WIESBADEN - Der deutsche Einzelhandel hat im September überraschend einen Rückschlag erlitten. Im Vergleich zum Vormonat gingen die Umsätze um real (preisbereingt) 2,5 Prozent zurück, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte. Analysten wurden vom Dämpfer überrascht. Sie hatten einen leichten Anstieg der Erlöse um im Schnitt 0,4 Prozent erwartet.

Britische Industrie etwas zuversichtlicher

LONDON - Die britischen Industrieunternehmen haben sich im Oktober trotz Lieferengpässen und Personalknappheit etwas zuversichtlicher gezeigt. Der Einkaufsmanagerindex der Marktforscher von IHS Markit stieg gegenüber dem Vormonat um 0,7 Punkte auf 57,8 Zähler, wie Markit am Montag in London mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit 57,7 Punkten gerechnet.

Dieselpreis steigt in Großbritannien auf Rekordhoch

WALSALL - Diesel kostet in Großbritannien so viel wie nie zuvor. Der Preis für einen Liter Diesel habe am Sonntag im Durchschnitt 147,94 Pence (knapp 1,75 Euro) betragen und damit geringfügig mehr als beim bisherigen Rekord im April 2012, teilte der Autodienstleister RAC am Montag in Walsall mit. Vor kurzem war bereits der Preis für Benzin auf einen Rekordwert gestiegen.

Südkoreas Exporte im Oktober um 24 Prozent gestiegen

SEOUL - Südkoreas Exporte sind den zwölften Monat in Folge gestiegen. Wie Daten des Handelsministeriums vom Montag belegen, sind die Ausfuhren für den Monat Oktober im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 24 Prozent angewachsen.

ROUNDUP 2/Inzidenz steigt, Immunität sinkt - 'Booster-Gipfel' gefordert

BERLIN - Der starke Anstieg der Corona-Fallzahlen heizt die Diskussion über raschere Auffrischungsimpfungen vor dem Winter an. Bund und Länder sollten darüber bei einem Gipfel beraten, forderten am Wochenende sowohl Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und CSU-Chef Markus Söder als auch SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach. Die Sorge vor einer erneuten Überlastung der Krankenhäuser wächst. Auch die scheidende Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) warnte vor Leichtfertigkeit im Umgang mit der Pandemie.

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Konjunktur-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.