Deutsche Märkte geschlossen

DOW-FLASH: Dow sackt um mehr als 6 Prozent ab - Konjunktur- und Virussorgen

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Talfahrt an der Wall Street hat sich am Donnerstag im späten Handel beschleunigt. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> sackte zuletzt um 6,28 Prozent auf 25 295,09 Punkte ab und fiel damit auf das Niveau von Anfang Juni zurück. Damit steuert das Börsenbarometer auf Schlusskursbasis auf den größten prozentualen Tagesverlust seit März zu.

Eine düstere Konjunktureinschätzung durch die US-Notenbank (Fed) und die Furcht vor einer zweiten Corona-Welle trieben die Anleger in die Flucht. Jerome Powell, der Vorsitzende der Fed, hatte bereits zur Wochenmitte angesichts der schweren Wirtschaftskrise infolge der Corona-Pandemie klare Worte gefunden und gesagt, dass ein erheblicher Teil der Jobverluste dauerhaft sein könnte. Wie sehr die Konjunktursorgen die Märkte aktuell im Griff haben, zeigte auch der massive Ölpreisrutsch von zuletzt rund 9 Prozent. Beim Rohöl kommen zu Nachfragesorgen auch Probleme auf der Angebotsseite hinzu.