Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden

DOSB und DFB beim Christopher Street Day

DOSB und DFB beim Christopher Street Day
DOSB und DFB beim Christopher Street Day

Frankfurt am Main (SID) - Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) setzen ein gemeinsames Zeichen für eine freie und vielfältige Gesellschaft. Zusammen mit der Commerzbank nehmen sie zusammen am diesjährigen Christopher Street Day teil und sind bei der Parade in der Frankfurter Innenstadt am 16. Juli mit einem Doppeldeckerbus und dem Slogan „Willkommen - so wie du bist!“ dabei.

"Sportdeutschland, das sind nicht nur 27 Millionen Mitgliedschaften, das sind die unterschiedlichsten Menschen, die den Sport lieben und die wir im Sport willkommen heißen, ganz gleich wen sie lieben, wer sie sind oder an was sie glauben", sagte DOSB-Präsident Thomas Weikert. DFB-Präsident Bernd Neuendorf fügte an: "Fußball für Alle ? das macht unser Spiel aus. Dafür müssen wir alle aber auch immer wieder einstehen. Mit Worten und Taten."

Zum Demonstrationszug mit zwölf Großfahrzeugen werden Zehntausende Teilnehmer*innen erwartet. Die Christopher-Street-Day-Parade findet im 30. Jahr in Frankfurt statt. Die Organisatoren sehen den CSD als „Bürgerrechtsbewegung, Straßenfest, politische Aktion und als höchsten Feiertag der queeren Gemeinde in Frankfurt“.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.