Werbung
Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 30 Minuten
  • DAX

    18.096,47
    -229,11 (-1,25%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.914,58
    -36,40 (-0,74%)
     
  • Dow Jones 30

    39.411,21
    +260,91 (+0,67%)
     
  • Gold

    2.337,00
    -7,40 (-0,32%)
     
  • EUR/USD

    1,0728
    -0,0008 (-0,08%)
     
  • Bitcoin EUR

    56.518,96
    -1.682,35 (-2,89%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.263,03
    +13,90 (+1,11%)
     
  • Öl (Brent)

    81,52
    -0,11 (-0,13%)
     
  • MDAX

    25.559,54
    -144,10 (-0,56%)
     
  • TecDAX

    3.269,79
    -30,84 (-0,93%)
     
  • SDAX

    14.475,46
    -74,85 (-0,51%)
     
  • Nikkei 225

    39.173,15
    +368,50 (+0,95%)
     
  • FTSE 100

    8.286,23
    +4,68 (+0,06%)
     
  • CAC 40

    7.654,63
    -52,26 (-0,68%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.496,82
    -192,54 (-1,09%)
     

BVB kann auf Kobel und Hummels zählen

BVB kann auf Kobel und Hummels zählen
BVB kann auf Kobel und Hummels zählen

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund kann im DFB-Pokal wohl wieder auf Torhüter Gregor Kobel und Mats Hummels setzen. Bei Kobel sehe es trotz Nasenbeinprellung „ganz gut aus“, Hummels habe sich zudem am Montag „schon besser“ gefühlt, sagte Trainer Edin Terzic vor der Zweitrundenpartie am Mittwoch (18.00 Uhr/Sky) gegen 1899 Hoffenheim.

Kobel war im Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt (3:3) am Sonntag nach einem Zusammenprall ausgewechselt worden, Hummels hatte einen Schlag abbekommen. "Wir haben noch ein paar Jungs mit Fragezeichen. Es fällt aber keiner definitiv aus", sagte Terzic. Damit dürften auch Kapitän Emre Can und Felix Nmecha wieder bereitstehen.

Angesichts der intensiven Wochen will Terzic bei seiner Aufstellung gegen Hoffenheim besonders über den "Faktor Frische" nachdenken. Das Spitzenspiel am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen Rekordmeister Bayern München soll aber erst nach der Pokalpartie eine Rolle spielen.

"Der Gegner und die Rahmenbedingungen lassen gar nicht zu, dass wir über irgendetwas anderes nachdenken als das Spiel im DFB-Pokal", sagte Terzic: "Wir wissen um die Schwere der Aufgabe, die auf uns wartet. Jetzt geht es darum, nochmal die Sinne zu schärfen."