Werbung
Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 53 Minuten
  • DAX

    18.627,45
    -63,87 (-0,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.021,11
    -16,49 (-0,33%)
     
  • Dow Jones 30

    39.065,26
    -605,78 (-1,53%)
     
  • Gold

    2.344,60
    +7,40 (+0,32%)
     
  • EUR/USD

    1,0844
    +0,0026 (+0,24%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.149,88
    -2.116,71 (-3,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.416,46
    -51,64 (-3,52%)
     
  • Öl (Brent)

    76,23
    -0,64 (-0,83%)
     
  • MDAX

    27.092,55
    -101,30 (-0,37%)
     
  • TecDAX

    3.426,55
    -23,41 (-0,68%)
     
  • SDAX

    15.091,04
    -11,25 (-0,07%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,11 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.306,16
    -33,07 (-0,40%)
     
  • CAC 40

    8.088,91
    -13,42 (-0,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.736,03
    -65,51 (-0,39%)
     

Doping-Wirbel um Pogba! Juve-Star gesperrt

Paul Pogba, der französische Mittelfeldstar von Juventus Turin, steht unter Dopingverdacht.

Der Weltmeister von 2018 ist aufgrund eines positiven Dopingtests vorläufig gesperrt worden. Dem 30-Jährigen wurde demnach ein zu hoher Testosteronwert nachgewiesen, das bestätigte die italienische Anti-Doping-Agentur der Nachrichtenagentur AFP.

Positiver Test nach Udinese-Spiel

Zuvor hatten auch die italienische Sportzeitung Gazzetta dello Sport und die Nachrichtenagentur ANSA berichtet, dass Pogba nach dem Spiel zwischen Udinese und Juventus am 20. August 2023 positiv auf die verbotene Substanz Testosteron getestet wurde. Beim Serie-A-Spiel, das Juve auswärts 3:0 gewann, saß der Weltmeister von 2018 90 Minuten lang auf der Bank.

WERBUNG

In einer knappen Meldung am Montagnachmittag, den 11. September 2023, bezog die seriöse ANSA sich auf „Sportkreise“, aus denen sie von dem positiven Dopingtest Pogbas erfahren haben will.

Pogbas Agentin Rafaela Pimenta erklärte, man warte nun auf die B-Probe und könne sich bis dahin nicht näher äußern. „Sicher ist, dass Paul Pogba niemals eine Regel brechen wollte“, teilte Pimenta laut AFP in einem Schreiben mit.

Zuletzt stand Pogba vor allem aufgrund Wechsel-Gerüchte in der Öffentlichkeit. Der 30-Jährige soll unmittelbar vor einem Wechsel in die Saudi Pro League zu Al-Ittihad stehen, wo schon seine Landsmänner Karim Benzema und N‘Golo Kanté spielen.

Testosteron bei Paul Pogba? Juve-Star droht lange Sperre

Die Verwendung von Testosteron ist im Profi-Fußball strikt verboten, außer, es liegt eine therapeutische Ausnahmegenehmigung vor. Pogba droht im schlimmsten Fall eine Sperre von bis zu vier Jahren.

Eine Gegenanalyse werde nun stattfinden, schreibt die Gazzetta dello Sport, um den positiven Befund zu bestätigen und die Verteidigungsstrategie des Spielers zu klären.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)