Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.693,37
    +2,05 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.035,41
    -2,19 (-0,04%)
     
  • Dow Jones 30

    39.127,87
    +62,61 (+0,16%)
     
  • Gold

    2.335,90
    -1,30 (-0,06%)
     
  • EUR/USD

    1,0851
    +0,0033 (+0,30%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.978,74
    +451,11 (+0,72%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.427,90
    -40,20 (-2,74%)
     
  • Öl (Brent)

    77,75
    +0,88 (+1,14%)
     
  • MDAX

    27.124,24
    -69,61 (-0,26%)
     
  • TecDAX

    3.437,37
    -12,59 (-0,36%)
     
  • SDAX

    15.168,44
    +66,15 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,11 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.317,59
    -21,64 (-0,26%)
     
  • CAC 40

    8.094,97
    -7,36 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.908,95
    +172,91 (+1,03%)
     

Dividendenkönige: Die wohl beste Strategie für regelmäßige Ausschüttungen und 2 Top-Aktien!

Gut für die Mundhygiene: Nahaufnahme von Zahnpasta auf einer Zahnbürste
Gut für die Mundhygiene: Nahaufnahme von Zahnpasta auf einer Zahnbürste

Dividendenkönige sind eine spannende Anlageklasse. Schließlich handelt es sich um Aktien, die in der Regel über sehr solide Geschäftsmodelle verfügen. Starke Cashflows und tiefe Burggräben ermöglichen langfristig stabile und wachsende Dividenden. Ein Dividendenkönig hat beispielsweise in den letzten 50 Jahren seine Dividende jedes Jahr ununterbrochen erhöht.

Warum Dividendenkönige?

Für Anleger bieten Dividendenkönige den attraktiven Vorteil regelmäßiger Ausschüttungen, die zur Stabilisierung des Einkommens und zum langfristigen Portfolioaufbau beitragen können. Mit Blick auf die aktuellen Dividendenkönige könnten die Aktien von Emerson Electric (WKN: 850981) und Colgate-Palmolive (WKN: 850667) zwei interessante Optionen hinsichtlich Rendite und Wachstum sein.

Emerson Electric 

Das amerikanische Unternehmen Emerson Electric ist ein multinationaler Konzern, welcher sich auf Technologie und Ingenieurdienstleistungen für eine Vielzahl von Branchen konzentriert. Emerson Electric ist bekannt für seine breite Palette an Produkten und Lösungen, die in den Bereichen Automatisierung, Industrieautomation, Klimatechnik, Energie, Kommunikation und vielen anderen zum Einsatz kommen – alles Bereiche, die von Megatrends wie Urbanisierung oder Robotik geprägt sind.

WERBUNG

Eine der Kernkompetenzen von Emerson Electric ist jedoch die Herstellung von Automatisierungs- und Steuerungssystemen für verschiedene Branchen. Die Kunden kommen aus Branchen wie Öl und Gas, Energieerzeugung, Chemie, Lebensmittel und Getränke, Pharmazie und anderen. Sie helfen den Unternehmen, ihre Prozesse effizienter zu gestalten, Kosten zu senken und die Produktivität zu steigern. Damit ist Emerson Electric ein wichtiger Partner für Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit.

Die Zahlen für das erste Quartal 2024 zeigen einen sehr soliden Start ins Jahr 2024. Der Umsatz stieg beispielsweise um 22 % auf 4,1 Mrd. US-Dollar.

Ein Grund für den Umsatzsprung ist allerdings die mehrheitliche Übernahme von AspenTech (WKN: A3DMK9) im Zusammenhang mit der Zusammenführung der Industriesoftware-Aktivitäten. Aber auch ohne diesen Effekt stieg der Umsatz um beachtliche 10 %.

Für das Gesamtjahr 2024 wird weiterhin ein hohes Umsatzwachstum zwischen 14,5 und 17 % bei einem Free Cashflow von durchschnittlich 2,65 Mrd. USD erwartet. Mit einem erwarteten KGV von 19,1 (Stand 28.3.24, Morningstar) muss der Dividendenkönig dabei nicht unbedingt teuer sein, insbesondere wenn das zuletzt gezeigte Wachstum auch langfristig gehalten werden kann.

Colgate-Palmolive

Ähnlich könnte es dem weltweit führenden Zahnpastahersteller Colgate-Palmolive ergangen sein. Lange Zeit führte das Unternehmen an der Börse ein Schattendasein hinter Giganten wie Procter & Gamble (WKN: 852062). Doch nun scheint sich die stärkere Fokussierung auf die Bereiche Hygiene und Gesundheit auszuzahlen. Die Aktie erreichte kürzlich neue Allzeithochs.

Ein organisches Umsatzwachstum von 8,5 % im Gesamtjahr 2023 unterstreicht einmal mehr, dass sich das Unternehmen trotz der Herausforderungen in einem inflationären Umfeld sehr gut schlägt. Die starken Preiserhöhungen haben dabei im Durchschnitt nicht zu Mengenrückgängen geführt. Insbesondere im Vergleich zum Wettbewerb ist dies positiv zu bewerten. Tendenziell leidet das Unternehmen wie andere Markenhersteller auch unter der stärkeren Durchdringung  von Eigenmarken großer Einzelhändler.

Auch wenn für das Gesamtjahr 2024 nur noch ein organisches Wachstum im niedrigen einstelligen Bereich prognostiziert wird, bleiben die langfristigen Aussichten für den Dividendenkönig positiv. Die zuletzt am 14. März 2024 angekündigte Dividendenerhöhung ist ein weiterer Baustein in der seit über 60 Jahren andauernden Serie von Dividendenerhöhungen.

Das erwartete KGV von 25,4 (Stand 28.3.24, Morningstar) verlangt von den Anlegern zwar bereits einen gewissen Aufpreis für die Qualität des Geschäfts. Sollte es dem Unternehmen jedoch gelingen, wieder an eine länger anhaltende Wachstumsepoche anzuknüpfen, könnte dieser durchaus bezahlbar sein.

Der Artikel Dividendenkönige: Die wohl beste Strategie für regelmäßige Ausschüttungen und 2 Top-Aktien! ist zuerst erschienen auf Aktienwelt360.

Mehr Lesen

Frank Seehawer besitzt Aktien von Colgate-Palmolive, Emerson Electric und Procter & Gamble. Aktienwelt360 empfiehlt keine der erwähnten Aktien.

Aktienwelt360 2024