Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.639,40
    -200,31 (-0,67%)
     
  • Dow Jones 30

    34.764,82
    +506,50 (+1,48%)
     
  • BTC-EUR

    37.995,24
    +699,77 (+1,88%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.117,76
    +8,84 (+0,80%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.052,24
    +155,40 (+1,04%)
     
  • S&P 500

    4.448,98
    +53,34 (+1,21%)
     

Dividendenkönig Procter & Gamble: Solide Q2-Zahlen, jetzt ein Kauf?

·Lesedauer: 3 Min.

Die Aktie von Procter & Gamble (WKN: 852062) ist ohne jeden Zweifel ein Dividendenkönig. Ja, sogar einer der älteren. Mit dem eigenen Lauf von 65 Jahren beständiger, jährlich erhöhter Ausschüttungen je Aktie ist eine königliche Historie alles andere als unangemessen. Wenn wir einmal ein wenig herumrechnen, so erkennen wir: Seit dem Jahre 1956 erhöht das Management mindestens einmal pro Jahr die Dividende je Aktie.

Procter & Gamble hat jetzt frische Quartalszahlen vorgelegt. Sowie Zahlen für das Gesamtjahr 2021, das abweichend verläuft. Riskieren wir einen Blick darauf, was dieser US-amerikanische Konsumgüter- und -Hygienekonzern jetzt als Zahlen verkündet hat. Sowie darauf, ob das den Dividendenkönig möglicherweise interessant macht.

Dividendenkönig Procter & Gamble: Das Q2 im Blick!

Procter & Gamble hat jetzt eigentlich überaus solide Quartalszahlen präsentiert. Mit Blick auf das vierte Quartal liegen die Nettoumsätze bei 18,9 Mio. US-Dollar. Im Jahresvergleich entspricht das einem Plus von 7 %. Solide, solide.

Das Ergebnis je Aktie kletterte beim Dividendenkönig hingegen von 1,07 US-Dollar auf 1,13 US-Dollar innerhalb dieses Jahres. Auf GAAP-Basis entspricht das wiederum einem Wachstum von 6 % im Jahresvergleich. Auf Non-GAAP-Basis hingegen hat es ein um 3 % rückläufiges Ergebnis gegeben. Aber riskieren wir jetzt noch einen Blick auf die Gesamtjahreszahlen von Procter & Gamble.

Der US-amerikanische Hygiene- und Konsumgüterkonzern kam in den letzten zwölf Monaten auf Umsätze in Höhe von 76,1 Mrd. US-Dollar. Im Vergleich zum vorherigen Geschäftsjahr 2021 und einem Umsatz von 71 Mrd. US-Dollar entspricht das einem Wachstum von 7 %. Das Ergebnis je Aktie liegt hingegen bei 5,50 US-Dollar innerhalb dieses Geschäftsjahres, nach 4,96 US-Dollar in 2020. Ein Plus von 11 % im Jahresvergleich. Wobei der US-Konzern Procter & Gamble auf Non-GAAP-Basis von einem Ergebnis je Aktie in Höhe von 5,66 US-Dollar spricht.

Ist die Aktie jetzt ein Kauf?

Der Dividendenkönig Procter & Gamble ist daher moderat auf Wachstumskurs, was grundsätzlich ein Qualitätsmerkmal sein könnte. Fragt sich bloß, wie es im Moment um die fundamentale Bewertung bestellt ist. Das wiederum wollen wir uns jetzt ebenfalls etwas näher ansehen.

Die Aktie von Procter & Gamble notiert gegenwärtig jedenfalls auf einem Aktienkurs in Höhe von 142,23 US-Dollar (30.07.2021, maßgeblich für alle aktuellen Kurse und fundamentalen Kennzahlen). Gemessen am besagten 2021er-Ergebnis je Aktie in Höhe von 5,50 US-Dollar liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei ca. 25,9, was alles andere als preiswert ist. Hält das Ergebniswachstum jedoch weiterhin an, könnte sich das Bewertungsmaß konsequent relativieren.

Mit einer aktuellen Quartalsdividende in Höhe von 0,8698 US-Dollar beläuft sich die Dividendenrendite auf ca. 2,44 %. Ein Ausschüttungsverhältnis in Höhe von 63,2 % erscheint weiterhin nachhaltig. Günstig ist die Qualität des Dividendenkönigs von Procter & Gamble daher nicht. Foolishe Investoren sollten sich fragen, ob die Qualität den Preis denn letztlich wert ist.

Der Artikel Dividendenkönig Procter & Gamble: Solide Q2-Zahlen, jetzt ein Kauf? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.