Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.490,17
    -161,58 (-1,03%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.130,84
    -39,03 (-0,94%)
     
  • Dow Jones 30

    34.584,88
    -166,44 (-0,48%)
     
  • Gold

    1.753,90
    -2,80 (-0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,1732
    -0,0040 (-0,34%)
     
  • BTC-EUR

    40.569,32
    -627,55 (-1,52%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.193,48
    -32,05 (-2,62%)
     
  • Öl (Brent)

    71,96
    -0,65 (-0,90%)
     
  • MDAX

    35.292,99
    -264,89 (-0,74%)
     
  • TecDAX

    3.882,56
    -18,41 (-0,47%)
     
  • SDAX

    16.869,53
    -0,82 (-0,00%)
     
  • Nikkei 225

    30.500,05
    +176,71 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    6.963,64
    -63,84 (-0,91%)
     
  • CAC 40

    6.570,19
    -52,40 (-0,79%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.043,97
    -137,96 (-0,91%)
     

Kann Dividendenkönig Coca-Cola wachsen?

·Lesedauer: 2 Min.
Coca-Cola Aktie

Die Coca-Cola-Aktie (WKN: 850663) ist unzweifelhaft ein Dividendenkönig. Das wiederum macht einen größeren Anteil des Charmes der Anteilsscheine aus. Mit derzeit rund 3 % Dividendenrendite und einem fast sechs Jahrzehnte dauernden Lauf steigender Ausschüttungen ist das Gesamtpaket ziemlich attraktiv. Beziehungsweise beständig.

Investoren wissen beim Dividendenkönig Coca-Cola daher eigentlich, was sie erhalten. Wobei das Dividendenwachstum mit zuletzt knapp über 2 % vergleichsweise moderat gewesen ist. Möglicherweise könnte ein Turnaround der Aktie wieder einen neuen Kick geben. Aber mal ehrlich: War es das?

Eine wichtige Frage bei dem US-amerikanischen Getränkekonzern könnte sein, ob auch ansonsten Wachstum möglich ist. Ich sehe jedenfalls einige Faktoren, die man als Foolisher Investor grundsätzlich im Auge behalten sollte.

Coca-Cola-Aktie: Wachstum möglich?

Grundsätzlich können wir mit Blick auf die Coca-Cola-Aktie eines sagen: Viele Märkte beziehungsweise die jeweiligen Produkte scheinen gesättigt. Den US-amerikanischen Getränkekonzern gibt es schließlich schon seit deutlich über 100 Jahren. Der rasantere Teil der Wachstumsgeschichte könnte damit vorbei sein.

Das Management bringt die eigenen Kernmarken zwar immer mal wieder in neuen Farben und Formen heraus. Wenn wir jedoch bedenken, dass die gleichnamige Coca-Cola, Fanta und Sprite bereits in vielen Sorten, Varianten und als Light-Getränke erhältlich sind, so können wir sagen: Viel Wachstum würde ich grundsätzlich nicht erwarten. Weder im Markt des Privatkonsums noch bei den Restaurants. Wobei man auch das vermutlich anders sehen kann.

Für Wachstum müssen daher womöglich andere Faktoren her. Doch genau hier könnte die Coca-Cola-Aktie weiterhin punkten. Der US-Konzern ist jetzt beispielsweise im Markt der Hard Seltzer vertreten, der ein solides Wachstum bedeuten könnte. Auch die Eistee-Getränke, insbesondere der FuzeTea scheint vielversprechend zu sein. Genau mit solchen neuen Produkten könnte mittel- bis langfristig ein solides Maß an Zuwächsen erreichbar sein.

Daneben dürfen wir auch nicht vergessen, dass das Mengenwachstum nicht der einzige Weg ist. Nein, sondern gerade mit Blick auf die starken Marken ist Coca-Cola ein starker Akteur. Höhere Preise könnten durchgesetzt werden. Insbesondere bei Inflation wäre das beispielsweise ein großer Vorteil, den der US-Konzern besitzt.

Wachstum durchaus möglich!

Wenn wir daher davon ausgehen, dass die Coca-Cola-Aktie als Dividendenkönig mit seinen Kernmarken vielleicht nicht mehr das größte Potenzial besitzt, so könnten es andere Faktoren sein. Neue Produkte, neue Getränkemärkte und eben die Preissetzungsmacht bilden für mich einen starken Dreiklang. Moderate Zuwächse dürften damit möglich sein.

Das ist wichtig, damit die Dividendenrendite nicht bei 3 % stagniert, sondern über Jahre und Jahrzehnte weiterwächst. Ich jedenfalls sehe hier interessante Antworten, die mich als Investor zufriedenstellen. Wobei, wie gesagt, die Tage des rasanten Wachstums grundsätzlich vorbei sein könnten.

Der Artikel Kann Dividendenkönig Coca-Cola wachsen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.