Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.737,36
    -100,04 (-0,56%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.918,09
    -18,48 (-0,37%)
     
  • Dow Jones 30

    37.986,40
    +211,02 (+0,56%)
     
  • Gold

    2.406,70
    +8,70 (+0,36%)
     
  • EUR/USD

    1,0661
    +0,0015 (+0,14%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.637,75
    -1.114,22 (-1,83%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.371,97
    +59,34 (+4,52%)
     
  • Öl (Brent)

    83,24
    +0,51 (+0,62%)
     
  • MDAX

    25.989,86
    -199,58 (-0,76%)
     
  • TecDAX

    3.187,20
    -23,64 (-0,74%)
     
  • SDAX

    13.932,74
    -99,63 (-0,71%)
     
  • Nikkei 225

    37.068,35
    -1.011,35 (-2,66%)
     
  • FTSE 100

    7.895,85
    +18,80 (+0,24%)
     
  • CAC 40

    8.022,41
    -0,85 (-0,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.282,01
    -319,49 (-2,05%)
     

Dividendenkönig Coca-Cola: Slow-and-Steady

Zwei Getränkedosen von Coca-Cola und zwei Limonadengläser auf einem Tisch
Zwei Getränkedosen von Coca-Cola und zwei Limonadengläser auf einem Tisch

Der Dividendenkönig Coca-Cola (WKN: 850663) ist für viele Dinge bekannt. Unter anderem für seine 61 Jahre an stetigen Dividendenerhöhungen. Aber auch als eine der Kernpositionen von Warren Buffett. Selbst das Geschäftsmodell rund um die gleichnamige Limonade, sowie Sprite, Fanta, MezzoMix und mehr bilden besondere Qualität. Oder ein Geschäftsmodell, das seit mehr als 100 Jahren überaus intakt ist.

Nun hat Coca-Cola seine Zahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2023 präsentiert. Wir können unterm Strich festhalten: Langsam und beständig sind die zwei Worte, die das Wachstum prägen. Man könnte auch sagen: Slow-and-Steady. Das ist es jedenfalls, was der Dividendenkönig liefert.

Dividendenkönig Coca-Cola: Langsam aber sicher…

Bei Coca-Cola hat es wohl auch für die Investoren kaum großartige Überraschungen gegeben. Jedenfalls ist die Aktie des Dividendenkönigs kaum in Bewegung geraten. In Euro schloss sie am Tag der Bekanntgabe sogar ohne einen Eurocent Bewegung. Das haben wir durchaus selten. Allerdings: Wir von der Aktienwelt360 scheren uns bekanntlich eher wenig um die Aktienkursperformance.

WERBUNG

Wichtiger sind die fundamentalen Kennzahlen. Coca-Cola lieferte ein Umsatzwachstum von 7 % auf 10,8 Mrd. US-Dollar im vierten Quartal. Im Fiskaljahr 2023 stiegen die Erlöse um 6 % auf 45,8 Mrd. US-Dollar. Alles in allem: Im Rahmen der Erwartungen. Zwar ist das Nettoergebnis je Aktie im vierten Quartal um 2 % auf 0,46 US-Dollar eingebrochen. Bereinigt lag das Wachstum bei 10 % auf 0,49 US-Dollar. Wobei das vierte Jahresviertel leicht unterproportional gewesen ist. Im Fiskaljahr 2023 schaffte Coca-Cola schließlich ein bereinigtes Ergebniswachstum je Aktie von 8 % auf 2,69 US-Dollar. Ein solider Wert. Aber eben auch in etwa im Rahmen der Prognosen.

Coca-Cola generierte im Geschäftsjahr 2023 einen freien Cashflow von rund 9,7 Mrd. US-Dollar, der 213 Mio. US-Dollar über dem Vorjahreswert gelegen hat. Ausgehend von 4,324 Mrd. ausstehender Aktien läge der freie Cashflow je Aktie entsprechend bei 2,24 US-Dollar. Wobei der operative Cashflow sogar um überproportionale 561 Mio. US-Dollar auf 11,6 Mrd. US-Dollar gewachsen ist. Auch das ist überaus solide.

Für das Geschäftsjahr 2024 rechnet das Management von Coca-Cola nun mit einem Umsatzwachstum in Höhe von 6 % bis 7 % pro Jahr. Das Ergebnis je Aktie soll auf bereinigter Basis um 4 % bis 5 % im Jahresvergleich wachsen, wobei als Referenzwert das bereinigte Ergebnis je Aktie in Höhe von 2,69 US-Dollar gilt. Im Geschäftsjahr 2024 dürfte der Wert daher bei mindestens 2,80 US-Dollar liegen. Auch hieran können wir erkennen: Slow-and-Steady ist wohl eine überaus passende Bezeichnung für den Dividendenkönig.

Der Blick auf Dividende, Bewertung und Co.!

Coca-Cola hat sich leider noch nicht in die Karten blicken lassen, wie hoch die Dividende im Jahr 2024 ausfallen wird. Darauf müssen wir (zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels) noch einige Tage warten. Allerdings beläuft sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis beim aktuellen Kurs von 59,35 US-Dollar auf ca. 22. Im neuen Geschäftsjahr 2024 könnte der Wert hingegen auf 21 sinken. Mit derzeit über 3,1 % Dividendenrendite erscheint die fundamentale Bewertung ebenfalls interessant. Zumindest für Einkommensinvestoren.

Natürlich ist die Coca-Cola-Aktie nicht zwangsläufig preiswert. Das moderate, operative Wachstum regt jedoch konsequent eine Neubewertung an. Oder, anders gesagt: Wenn Slow-and-Steady beim Wachstum auch in den kommenden Jahren gilt, so ist der Dividendenkönig heute durchaus interessant und nicht zu teuer bewertet.

Der Artikel Dividendenkönig Coca-Cola: Slow-and-Steady ist zuerst erschienen auf Aktienwelt360.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Coca-Cola. Aktienwelt360 empfiehlt keine der erwähnten Aktien.

Aktienwelt360 2024