Deutsche Märkte geschlossen

Dividendenkönig Altria: Jetzt mit fast 9 % Dividendenrendite kaufen?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.
British American Tobacco Risikobereitschaft
British American Tobacco Risikobereitschaft

Altria (WKN: 200417) ist definitiv eine bemerkenswerte Dividendenaktie, an der sich die Gemüter jetzt möglicherweise scheiden könnten. Einerseits gibt es hier eine historisch zuverlässige Dividendenhistorie. Andererseits jedoch auch eine Menge Probleme, die die derzeitige Dividendenrendite auf ein hohes Niveau von fast 9 % getrieben hat.

Foolishe Investoren und Dividendenjäger könnten sich daher fragen: Ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um hier einen Einstieg zu wagen? Eine spannende Frage, die wir heute mit Blick auf die Dividende, die Bewertung und auch die Risiken, die die Aktie zweifelsohne mit sich bringt, etwas näher beantworten wollen.

Altria: Weiterhin eine starke Dividende!

Was wir für den Moment jedenfalls festhalten können, ist, dass die Dividende noch immer stark und zuverlässig ist. Das gilt nicht bloß für die Historie, die weiter zurückliegt. Nein, sondern grundsätzlich sogar für die jüngsten Maßnahmen, die der US-Tabakkonzern veranlasst hat.

Besonders positiv zu werten ist beispielsweise, dass Altria vor wenigen Wochen verkündet hat, die Dividende ein weiteres Mal zu erhöhen. Statt 0,84 US-Dollar pro Quartal gibt es jetzt sogar 0,86 US-Dollar im Vierteljahr. Ein Zeichen der Stärke? Ja, möglicherweise. Altria hat hier schließlich nicht das Mindestmaß beim Dividendenwachstum gezeigt, nein, sondern sogar die Ausschüttungssumme je Aktie um 2 US-Cent erhöht. Das ist definitiv bemerkenswert.

Bei einem derzeitigen Aktienkurs von 38,27 US-Dollar beläuft sich die Dividendenrendite auf 8,98 %, was ein recht hoher und günstiger Wert sein könnte. Zudem zeichnet sich die Altria-Aktie mit einer Dividendenhistorie aus, innerhalb derer in einem Zeitraum von 51 Jahren die Dividende 55-mal angehoben worden ist. Das macht die Aktie nicht bloß zum Aristokraten. Nein, sogar zu einem Dividendenkönig.

Mit Blick auf das 2019er-Ergebnis je Aktie von -0,70 US-Dollar stellen wir jedoch fest, dass hier die Dividende aus der Substanz gezahlt worden ist. Gemessen an einem 2018er-Gewinn je Aktie von 3,69 US-Dollar wäre die momentane Dividende jedoch mit einem Ausschüttungsverhältnis von 93,2 % gedeckt. Das könnte zeigen, dass das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis (die Abschreibungen auf Juul) ausreichend ist, um die Dividende noch zu decken.

Im ersten Halbjahr belief sich das Ergebnis je Aktie außerdem auf starke 2,18 US-Dollar, was zeigt: Die Dividende scheint für den Moment vom Ergebnis gedeckt zu sein. Das ist zunächst das Positive, das wir zur Altria-Aktie anführen können.

Die Risiken: Marktumfeld und Juul

Trotzdem besitzt die Aktie von Altria zwei größere Risiken, die jetzt die Bewertungslage erklären dürften. Zum einen sind das weitere drohende Abschreibungen auf das Tabak-Alternativprodukt Juul. Beziehungsweise die hohe Investition, die Altria hier getätigt hat. Möglicherweise wird der Wert dieser Beteiligung noch weiter berichtigt werden müssen. Das könnte die Ergebnisse belasten.

Positiv ist hierbei zunächst, dass es sich um nicht-zahlungswirksame Ergebniseffekte handelt. Das heißt, bereinigt um diese potenziellen Abschreibungen dürfte das Ergebnis des Kerngeschäfts weiterhin ausreichend sein, um die Dividende zu decken. Auch der Cashflow, der für die Dividende maßgeblich ist, wird nicht durch solche Ergebniseffekte tangiert.

Ein größeres Problem sind hingegen die Aussichten. Mit einem Ergebnis von 2,18 US-Dollar im ersten Halbjahr dieses Jahres zeigt Altria zwar, dass die momentanen Entwicklungen noch stabil sind. Das Damoklesschwert, das über der Aktie hängt, trägt jedoch die Frage: Wie lange wird dem noch so sein?

Die Tabakindustrie befindet sich insgesamt in schwierigen Zeiten. Verbote von Mentholzigaretten prägen das Marktumfeld. Sowie Preiserhöhungen auf Zigaretten und Tabakwaren. Das könnte ein Gesamtmix sein, der die Probleme der Branche verschlimmert. Die Aussichten sind daher risikoreich und Alternativprodukte wie Juul bringen nicht die gewünschten Erfolge. Dieses Risiko gilt es daher zu würdigen.

Altria mit 9 % Dividendenrendite: Jetzt kaufen?

Keine Frage: Die Aktie von Altria wird momentan wirklich preiswert bewertet und die Dividende ist sogar noch nachhaltig. Das kann für Foolishe Investoren interessant sein und die eigenen passiven Einkünfte ordentlich steigern. Vor allem wenn die derzeitige Phase der Stabilität halten sollte, ist dieser Tabakkonzern eine Chance.

Trotzdem: Es gilt das allgemeine Branchenrisiko zu würdigen. Die Zigarettenindustrie hat es schwer und wird es möglicherweise noch schwerer haben. Eine Basis-Aktie in meinem Dividendenportfolio werden die Anteilsscheine von Altria daher definitiv nicht mehr werden.

The post Dividendenkönig Altria: Jetzt mit fast 9 % Dividendenrendite kaufen? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020