Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.459,75
    +204,42 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.032,99
    +39,56 (+0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,68 (+0,48%)
     
  • Gold

    1.777,30
    +10,50 (+0,59%)
     
  • EUR/USD

    1,1980
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    50.886,27
    -1.041,84 (-2,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,97
    +7,26 (+0,52%)
     
  • Öl (Brent)

    63,07
    -0,39 (-0,61%)
     
  • MDAX

    33.263,21
    +255,94 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.525,62
    +8,38 (+0,24%)
     
  • SDAX

    16.105,82
    +145,14 (+0,91%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,68 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.019,53
    +36,03 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.287,07
    +52,93 (+0,85%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,58 (+0,10%)
     

Dividendengarant Realty Income: 3 Kennzahlen, die du bestimmt nicht kennst!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Allianz Dividende BASF
Allianz Dividende BASF

Beim Dividendengaranten Realty Income (WKN: 899744) existieren gewisse Kennzahlen, die jeder Foolishe Investoren vermutlich kennt. Beispielsweise das Portfolio, das mit über 6.500 verschiedenen Immobilien sehr diversifiziert ist. Oder auch die derzeitige Dividendenrendite von ca. 4,4 %, die aktuelle Monatsdividende von 0,235 US-Dollar oder auch andere bekannte Dinge.

Aber es gibt bei diesem Real Estate Investment Trust auch einige spannende Kennzahlen, die Foolishe Investoren womöglich nicht so stark in den Fokus rücken. Lass uns heute einen Blick auf drei solcher Kennzahlen riskieren. Sowie darauf, was sie jetzt für dich bedeuten können.

Realty Income: 28 % Discount

Eine erste Kennzahl, die im Kontext des Dividendenaristokraten Realty Income und dessen Aktie weiterhin wichtig sein könnte, ist der potenzielle Discount von 28 %. Wie wir mit Blick auf den derzeitigen Eurokurs von 54,42 Euro feststellen können, ist dieser zwar inzwischen höher als im Corona-Crash. Allerdings nicht so hoch, wie man meinen könnte.

Die Aktie von Realty Income ist in der Spitze und im Jahre 2020 schließlich bis auf 75,60 Euro geklettert. Das zeigt, dass das derzeitige Kursniveau noch immer die Möglichkeit eines netten Discounts implizieren könnte. Mit einer derzeitigen Dividendenrendite von 4,4 % und einem Kurs-FFO-Verhältnis von ca. 19 ist die fundamentale Ausgangslage zwar nicht unbedingt günstig. Allerdings auch nicht zwingend zu teuer. Grundsätzlich könnte daher weiteres Potenzial vorhanden sein.

Es geht bei Realty Income um mehr als die Dividende

Eine zweite Kennzahl bei Realty Income, die außerdem zeigt, dass es um mehr als bloß die Dividende geht, ist die folgende: nämlich 15,3 %. Diese Kennzahl misst die absolute Rendite, die Foolishe Investoren bei einer Investition zum Börsengang hätten ergattern können. Auf das einzelne Jahr gerechnet, wohlgemerkt. Es handelt sich dabei entsprechend um die Durchschnittsrendite.

Mit 15,3 % pro Jahr hätte man als Investor definitiv den breiten Markt weit hinter sich gelassen. Eine Investition von 1.000 US-Dollar im Jahre 1994 wäre inzwischen zu einem Vermögen von ca. 40.500 US-Dollar herangereift. Das dürfte zeigen, dass Realty Income gewiss mehr als bloß eine starke Dividende zu bieten hat.

Zugegebenermaßen muss Realty Income erneut in eine moderate Wachstumsspur zurückfinden, um an diese alte Stärke anknüpfen zu können. Im Fall der Fälle könnten jedoch auch Kursgewinne Teil der Performance und der Rendite sein.

4,4 % Dividendenwachstum pro Jahr

Eine letzte Kennzahl, die Realty Income zudem selbst auf der eigenen Website bekannt gibt, sind die 4,4 % Dividendenwachstum, die es historisch gegeben hat. Das wiederum ist ebenfalls ein interessanter und gerade jetzt möglicherweise spektakulärer Wert.

Wenn wir die 4,4 % Dividendenwachstum jedenfalls mit den 4,4 % Dividendenrendite auf zehn Jahre weiterdenken, so könnte Realty Income auf eine Dividendenrendite von ca. 6,8 % innerhalb dieser Zeit kommen. Zumindest gemessen an der jetzigen initialen Investition, was zeigt: Das Ende der Fahnenstange dürfte hier längst nicht erreicht sein.

Trotzdem muss Realty Income dazu wieder etwas mehr Wachstum bei den Ausschüttungen ermöglichen. Derzeit erhöht das Management die eigene Dividende lediglich um 0,0005 US-Dollar pro Monat und Quartal. Das reicht natürlich nicht, um an diese alten Durchschnittsmarken heranzureichen.

The post Dividendengarant Realty Income: 3 Kennzahlen, die du bestimmt nicht kennst! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021