Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 27 Minuten
  • DAX

    15.437,89
    -21,86 (-0,14%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.033,03
    +0,04 (+0,00%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,67 (+0,48%)
     
  • Gold

    1.781,70
    +1,50 (+0,08%)
     
  • EUR/USD

    1,2037
    +0,0056 (+0,47%)
     
  • BTC-EUR

    47.458,46
    +1.626,01 (+3,55%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.296,62
    -95,09 (-6,83%)
     
  • Öl (Brent)

    63,01
    -0,12 (-0,19%)
     
  • MDAX

    33.260,15
    -3,06 (-0,01%)
     
  • TecDAX

    3.516,07
    -9,55 (-0,27%)
     
  • SDAX

    16.028,34
    -77,48 (-0,48%)
     
  • Nikkei 225

    29.685,37
    +2,00 (+0,01%)
     
  • FTSE 100

    7.018,78
    -0,75 (-0,01%)
     
  • CAC 40

    6.305,17
    +18,10 (+0,29%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,54 (+0,10%)
     

Dividendenaristokrat Realty Income erhöht die Dividende: Es sind weiterhin Mini-Schritte

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Realty Income (WKN: 899744) ist im Segment der REITs durchaus ein spannender Name, der gleichsam für Qualität spricht. Neben den monatlichen Dividenden sind es insbesondere der konstante Lauf und das moderate Wachstum, die besonders bemerkenswert sind. Die Aktie ist ein Mitglied im Kreis der Dividendenaristokraten und zahlt bereits über 600 Monate in Folge stets eine Dividende aus. Wirklich bemerkenswert.

Dabei hat Realty Income inzwischen auch 110-mal in Folge die eigene Dividende erhöht. Moment mal … 110-mal? Ja, ganz genau. Denn das Management hat jetzt gerade frisch per Mitte März eine weitere Erhöhung der Ausschüttungssumme je Aktie und Monat verkündet.

Trotzdem: Foolishe Investoren sollten von einem weiteren Mini-Schritt ausgehen. Aber lass uns das im Folgenden einmal etwas näher kontextualisieren.

Realty Income: Mini-Schritt bei höherer Dividende

Wie wir mit Blick auf die aktuelle Ausgangslage im Investor-Relations-Bereich von Realty Income jetzt also feststellen können, hat es eine weitere Erhöhung der Dividende gegeben. Im Rahmen der offiziellen 110. Dividendenerhöhung in Folge verkündet das Management jetzt eine monatliche Ausschüttungssumme von 0,235 US-Dollar je Aktie. Noch zuvor sind 0,2345 US-Dollar ausgezahlt worden. Das entspricht entsprechend einem Wachstum von 0,0005 US-Dollar. Ziemlich wenig, keine Frage.

Damit setzt der Real Estate Investment Trust Realty Income jedoch seinen Lauf konsequent fort: In jedem Vierteljahr wird die Dividende inzwischen erhöht. Wobei es zuletzt solche Mini-Schritte gewesen sind, was rein qualitativ natürlich kaum Wachstum bringt. Auf Sicht der letzten 12 Monate liegt das Dividendenwachstum nämlich deutlich unter einem Prozent.

Auch mit Blick auf die Jahresdividende ist der Unterschied nicht gerade groß. Lag der Wert zuvor bei 2,814 US-Dollar, so sind es jetzt 2,82 US-Dollar, die je Aktie an die Investoren ausgezahlt werden. Immerhin: Die Dividende steigt und das ist für den Status als Dividendenaristokrat zunächst das Wichtigste.

Ca. 4,4 % Dividendenrendite: Mehr Wachstum wäre top

Realty Income kommt mit seiner monatlichen Dividende von jetzt 0,235 US-Dollar bei einem aktuellen Aktienkurs von 63,88 US-Dollar (17.03.2020, maßgeblich für alle Kurse und Kennzahlen) auf eine Dividendenrendite von ca. 4,4 %. Das könnte weiterhin ein attraktives Bewertungsmaß für die Qualität sein, keine Frage. Trotzdem wäre teilweise ein deutlich stärkeres Dividendenwachstum natürlich wünschenswert.

Eigentlich gab es ein solches historisch zumindest bei Realty Income. Noch im Jahre 2015 lag die Dividendensumme je Aktie und Monat beispielsweise bei 0,19 US-Dollar. In ca. sechs Jahren kletterte die Ausschüttungssumme je Aktie damit um ca. 23,7 %, was ein deutlich stärkeres Wachstum darstellt.

Damit zeigt sich einerseits, dass der US-Dividendenaristokrat zwar derzeit nicht mit einem zu großen Wachstum glänzen kann. Allerdings andererseits, dass durchaus größere Steigerungsraten möglich sein können. Vielleicht die wichtigste Erkenntnis, auch in Anbetracht eines Ausschüttungsverhältnisses von derzeit knapp 84 %.

The post Dividendenaristokrat Realty Income erhöht die Dividende: Es sind weiterhin Mini-Schritte appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021