Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 54 Minuten
  • Nikkei 225

    28.194,59
    +369,76 (+1,33%)
     
  • Dow Jones 30

    34.327,79
    -54,34 (-0,16%)
     
  • BTC-EUR

    36.585,06
    -1.005,88 (-2,68%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.224,57
    +26,66 (+2,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.379,05
    -50,93 (-0,38%)
     
  • S&P 500

    4.163,29
    -10,56 (-0,25%)
     

Dividendenaristokrat AT&T: Moderates Wachstum – jetzt ein Kauf?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Der Dividendenaristokrat AT&T (WKN: A0HL9Z) ist insbesondere für Einkommensinvestoren interessant. Wobei wir eine Einschränkung vornehmen müssen: In Zeiten von COVID-19 hat der US-amerikanische Telekommunikationskonzern ebenfalls einige Sondereffekte gespürt.

Im Rahmen der aktuellen Quartalsberichtssaison hat jetzt auch AT&T frische Quartalszahlen präsentiert. Mit den Corona-Sondereffekten könnte es jetzt womöglich vorbei sein. Zumindest gibt es ein moderates Wachstum. Lass uns im Folgenden daher einmal schauen, ob die Aktie jetzt ein Kaufkandidat sein könnte. Immerhin: Die Aktie konnte nach Bekanntwerden dieser Zahlen moderat zulegen.

Dividendenaristokrat AT&T: Moderates Wachstum

Wie wir mit Blick auf die frischen Zahlen feststellen können, gibt es in vielerlei Hinsicht ein moderates Wachstum. So kletterten die Umsätze beispielsweise im Jahresvergleich um 2,7 % auf 43,9 Mrd. US-Dollar. Ein sehr solides Wachstum für einen so gigantischen Telekommunikationskonzern.

Aber auch ergebnisseitig gibt es Besserung. Das verwässerte Ergebnis je Aktie legte so beispielsweise auf 1,04 US-Dollar zu. Im Jahresvergleich und in Anbetracht eines Vorjahreswertes von 0,63 US-Dollar entspricht das einer Verbesserung von 65 %. Auf bereinigter Basis (vermutlich die bessere Kennzahl) konnte AT&T das Ergebnis je Aktie auf 0,86 US-Dollar steigern. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahreswert von 0,84 US-Dollar einem Wachstum von 2,4 %.

Der operative Cashflow lag dabei bei starken 9,9 Mrd. US-Dollar, was einem Plus von 12 % entsprochen hat. Der freie Cashflow von AT&T konnte sogar auf 5,9 Mrd. US-Dollar ansteigen. Damit liegt das Ausschüttungsverhältnis der Dividende bei ca. 63,5 %. Weiterhin ein nachhaltiger Wert für die überaus üppige Dividende.

Der Blick ins Detail und insbesondere in den Streaming-Markt als künftiger Wachstumsmotor könnte sich lohnen. HBO und HBO Max konnten so beispielsweise die Nutzerbasis um 2,7 Mio. Abonnenten steigern. Insgesamt kommt AT&T im Segment WarnerMedia auf 44,2 Mio. Abonnenten in den USA sowie auf 64 Mio. Nutzer international. Die Umsätze im Direct-to-Consumer-Segment konnten dabei um 9,8 % auf 8,5 Mrd. US-Dollar gesteigert werden, die Streaming-Umsätze um 35 % im Jahresvergleich. Definitiv ein Segment, das man im Auge behalten sollte.

Jetzt ein Kauf …?

Ob die Aktie von AT&T jetzt ein Kauf ist, ist natürlich eine andere Frage. Mit Blick auf das Wachstumspotenzial im Streaming-Segment und die günstige Bewertung könnte sich eine eigene Analyse jedenfalls lohnen. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von 31,76 US-Dollar liegt die Dividendenrendite jedenfalls bei ca. 6,5 %. Dazu kommt auf Basis des vierten Quartals ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (auf bereinigter Basis) von ca. 9,3.

Das könnte zu preiswert sein. Selbst bei einem stagnierenden Zahlenwerk wäre die Aktie jedenfalls nicht zu teuer. Vielleicht gerade jetzt, wo viele Indizes weiterhin in der Nähe ihres Rekordhochs stehen, könnte AT&T einen interessanten Value-Case eröffnen. Foolishe, unternehmensorientierte Investoren sollten zumindest einmal über diese spannende Aktie mit Streaming-Ansätzen nachdenken.

Der Artikel Dividendenaristokrat AT&T: Moderates Wachstum – jetzt ein Kauf? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von AT&T. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021