Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.416,64
    +216,94 (+1,43%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.017,44
    +64,99 (+1,64%)
     
  • Dow Jones 30

    34.382,13
    +360,73 (+1,06%)
     
  • Gold

    1.844,00
    +20,00 (+1,10%)
     
  • EUR/USD

    1,2146
    +0,0062 (+0,51%)
     
  • BTC-EUR

    38.360,47
    -1.339,16 (-3,37%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,33
    +39,77 (+2,93%)
     
  • Öl (Brent)

    65,51
    +1,69 (+2,65%)
     
  • MDAX

    32.141,17
    +445,57 (+1,41%)
     
  • TecDAX

    3.327,80
    +43,22 (+1,32%)
     
  • SDAX

    15.642,43
    +189,33 (+1,23%)
     
  • Nikkei 225

    28.084,47
    +636,47 (+2,32%)
     
  • FTSE 100

    7.043,61
    +80,28 (+1,15%)
     
  • CAC 40

    6.385,14
    +96,81 (+1,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.429,98
    +304,98 (+2,32%)
     

Dividendenaristokrat Altria vor Zahlen: So sicher ist die Dividende der Aktie

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Philip Morris Dividenden

Die Aktie von Altria (WKN: 200417) ist qualitativ weiterhin eine vielversprechende Dividendenaktie. Der US-amerikanische Tabak- und Zigarettenkonzern, der mit der Marke Marlboro in Verbindung gebracht werden kann, zahlt inzwischen schließlich seit 51 Jahren eine Dividende aus, die über diesen Zeitraum 55-mal in Folge erhöht worden ist. Das ist gewiss eine Menge Qualität.

In Anbetracht der Probleme der Zigarettenindustrie und der Unsicherheit fragen sich viele Investoren jedoch: Wie sicher ist die Dividende? Mit Blick auf eine Dividendenrendite von 7,3 % erkennen wir: Das Risiko könnte bei der Aktie von Altria jedenfalls vergleichsweise hoch sein.

Per Ende des Monats dürfte es daher besonders spannend werden. Der US-Konzern präsentiert hier nämlich frische Quartalszahlen. Genauer gesagt sollten Foolishe Investoren sich den 29. April womöglich rot im Kalender anstreichen.

Altria: Sicherheit der Dividende im Fokus

Natürlich können wir noch nicht mit Sicherheit sagen, was die Quartalszahlen bringen werden. Fest steht jedoch, dass die Sicherheit und Nachhaltigkeit der Dividende für die meisten Investoren ein klarer Fokus bleiben dürfte. Wie gesagt: Der Markt besitzt ein paar Probleme, allerdings auch weiterhin eine noch kaum rückläufige operative Lage.

Mit Blick auf das letzte, vierte Quartal und das Gesamtjahr 2020 erkennen wir, dass es sogar moderate Zuwächse gegeben hat. Die Umsätze kletterten im vierten Quartal um 4,9 % im Jahresvergleich, im Gesamtjahr 2020 hingegen um 4,2 %. Trotz Corona und Pandemie konnte das Ergebnis je Aktie im Gesamtjahr sogar um 3,6 % auf bereinigter Basis zulegen. Ein starker Wert, zumal das Ergebnis je Aktie von Altria mit 4,36 US-Dollar auf bereinigter Basis ausreichend gewesen ist, um eine annualisierte Gesamtdividende von derzeit 3,44 US-Dollar zu decken. Das Ausschüttungsverhältnis bietet mit einem Wert von 78,9 % sogar noch ein wenig Spielraum.

Positiv ist außerdem zu werten, dass Altria zuletzt die Dividende von 0,84 US-Dollar auf 0,84 US-Dollar erhöht hat. Das zeigt, dass das Management nicht gerade konservativ agiert, was Dividendenerhöhungen angeht. Ein Zeichen der Zuversicht könnte sich auch hier verstecken. Operativ könnte es daher weiterhin kaum Gründe geben, warum Foolishe Investoren sich sorgen sollten. Zumindest in Anbetracht der nahenden Quartalszahlen noch nicht.

Es geht weiterhin um die Unsicherheit

Die Aktie von Altria könnte daher eine Value-Aktie mit einer starken, zuverlässigen Dividende und einer historisch starken Ausschüttung sein. Allerdings müssen Foolishe Investoren natürlich auch das Unternehmen und das Chance-Risiko-Verhältnis im Gesamtmarkt in den Fokus rücken.

Mit starken Marken wie Marlboro könnte die Ausgangslage im Tabak-Markt eigentlich relativ gut sein. Wobei es der Kampf gegen Zigaretten und Tabak vonseiten der Politik ist, der womöglich für eine Belastung sorgen könnte. Das Management arbeitet mit Hochdruck an Alternativprodukten, auch legales Cannabis könnte neue Marktchancen eröffnen.

Trotzdem sollten Foolishe Investoren die mittel- bis langfristige Bedrohung im Kerngeschäft richtig einschätzen. Sowie sich überlegen, ob sie in diesen Chance-Risiko-Mix investieren wollen. Eine spannende, zuverlässige und zugleich hohe Dividende ist schließlich nicht alles im Rahmen einer unternehmensorientierten Investitionsthese.

Der Artikel Dividendenaristokrat Altria vor Zahlen: So sicher ist die Dividende der Aktie ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021