Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 7 Minuten
  • DAX

    13.294,11
    +108,04 (+0,82%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.567,04
    +28,16 (+0,80%)
     
  • Dow Jones 30

    31.438,26
    -62,44 (-0,20%)
     
  • Gold

    1.828,40
    +3,60 (+0,20%)
     
  • EUR/USD

    1,0589
    +0,0002 (+0,0212%)
     
  • BTC-EUR

    19.740,38
    -546,23 (-2,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    456,10
    -5,69 (-1,23%)
     
  • Öl (Brent)

    111,57
    +2,00 (+1,83%)
     
  • MDAX

    27.457,37
    +303,93 (+1,12%)
     
  • TecDAX

    2.973,20
    +14,67 (+0,50%)
     
  • SDAX

    12.422,79
    +79,51 (+0,64%)
     
  • Nikkei 225

    27.049,47
    +178,17 (+0,66%)
     
  • FTSE 100

    7.326,75
    +68,43 (+0,94%)
     
  • CAC 40

    6.109,14
    +61,83 (+1,02%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.524,55
    -83,05 (-0,72%)
     

Warum Dividendenanleger den Bärenmarkt nutzen sollten

Bär im Anzug steht vor sinkendem Kurs Börsencrash Crash an der Börse
Bär im Anzug steht vor sinkendem Kurs Börsencrash Crash an der Börse

Wichtige Punkte

  • Dividenden sind ein unterschätzter Beitrag zum Anlageerfolg.

  • Die Reinvestition von Dividenden kann den Zinseszinseffekt beschleunigen.

  • Investoren, die Dividenden reinvestieren, profitieren von Bärenmärkten.

Du gehst in den Supermarkt und siehst, dass deine Lieblingskartoffelchips 50 % reduziert sind. Zwei Tüten zum Preis von einer zu kaufen, ist ein klarer Fall.

Dann kommst du nach Hause, loggst dich in dein Brokerage-Konto ein und siehst, dass deine Aktien im letzten Jahr um 50 % gefallen sind. Das ist sehr beängstigend, also meldest du dich ab und wartest, bis die Kurse wieder steigen.

Die Anleger reagieren auf diese beiden Szenarien sehr unterschiedlich, obwohl sie sich im Grunde genommen sehr ähnlich sind. Anleger mit Geld zum Investieren, vor allem Dividendenanleger, sollten fallende Aktienkurse begrüßen, und ich sage dir, warum.

Warum sollte man überhaupt Dividendenaktien kaufen?

Manchmal haben Unternehmen „zu viel Geld“ – ein hervorragendes Problem, das man haben kann. Anstatt darauf zu sitzen, können sie es als Dividende an die Aktionäre ausschütten. Anleger lieben Dividenden, weil es sich dabei um tatsächliche Geldgewinne der Unternehmen handelt, deren Aktien sie besitzen. Der Aktienkurs kann steigen oder fallen; sobald du Dividenden erhältst, spielt das keine Rolle mehr; sie sind Bargeld in deiner Tasche.

Zu viele Menschen gehen davon aus, dass Dividendenaktien nur etwas für Rentnerinnen und Rentner sind oder für diejenigen, die kurz vor ihrem goldenen Lebensabend stehen. Das liegt daran, dass Dividendenaktien scheinbar den Ruf haben, langsam wachsende, langweilige Unternehmen zu sein, die den Anlegern keine nennenswerten Renditen bringen.

Laut S&P Global haben Dividenden jedoch seit 1926 32 % der Gesamtrendite des S&P 500 ausgemacht. Wenn du die Dividenden ignoriert hast, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass du schlechter abgeschnitten hast als der Index.

Warum „Bärenmärkte“ gut für Anleger mit Bargeld sind

Während eines Vortrags sagte der berühmte Investor Peter Lynch einmal: „Ich liebe Volatilität“. Es gibt Zeiten, in denen der Aktienmarkt deutlich nach unten geht; das ist in der Geschichte der Märkte immer wieder passiert und wird wahrscheinlich auch in Zukunft wieder passieren. Die Anlegerinnen und Anleger befinden sich gerade in einem Abschwung!

Der Markt ist wie eine Flut, und einzelne Aktien sind wie Boote. Wenn die Flut stark ist, steigt der Wert fast aller Aktien. Aber wenn die Flut ausbleibt, gehen alle Boote unter. Wenn deine Aktien also mit dem gesamten Markt sinken, ist das normalerweise kein Grund zur Sorge. Anleger sollten sich darüber freuen, dass sie ihre Lieblingsunternehmen mit einem Abschlag kaufen können.

Solange ein Unternehmen starke Fundamentaldaten hat, wie zum Beispiel:

  • Wachsende Einnahmen.

  • Positive Erträge.

  • Eine gesunde Bilanz.

  • Wettbewerbsvorteile gegenüber anderen Unternehmen.

Dann ist es sehr wahrscheinlich, dass die Aktie langfristig weiter steigen wird. Ein Anleger sollte sich Sorgen machen, wenn der Aktienkurs weiter fällt, während der Markt sich gut entwickelt. Überprüfe immer die Fundamentaldaten eines Unternehmens, denn sie werden höchstwahrscheinlich bestimmen, wohin sich die Aktie im Laufe der Zeit entwickelt.

Der „DRIP“ ist die Geheimwaffe des Dividendenanlegers

Dividendenanleger sollten sich in Baissezeiten besonders freuen. Der Sinn einer Dividendenaktienstrategie ist es, Einkommen aus deinen Aktien zu generieren. Stell dir Dividendenaktien als kleine Geldbäume vor. Jede Aktie ist ein Baum, der dir Früchte (Dividenden) bringt, aber der Verkauf der Aktie ist wie das Fällen des Baumes – er bringt dir nichts mehr, sobald er verkauft ist.

Deshalb solltest du dich natürlich freuen, wenn die Preise sinken, denn du hättest sowieso nicht verkauft! Durch niedrigere Preise kannst du mehr Aktien für dein Geld kaufen, was dir mehr Dividenden einbringt.

Du kannst die Wiederanlage von Dividenden (DRIP) nutzen, um dein Portfolio noch stärker zu vermehren. Die Wiederanlage von Dividenden bedeutet, dass du das Geld aus den Dividendenausschüttungen nicht in die eigene Tasche steckst, sondern es automatisch in die Aktie reinvestierst, um weitere Aktien zu kaufen. Diese Aktien schütten Dividenden aus, die zusammen mit deiner ursprünglichen Investition zu einem Schneeballsystem werden.

Allein der Besitz von Aktien des Tabakunternehmens Altria Group von 1995 bis heute hätte eine durchschnittliche jährliche Rendite von 8 % pro Jahr gebracht. Wenn du die Dividenden des Unternehmens reinvestiert hättest, anstatt sie in die eigene Tasche zu stecken, hätte sich deine jährliche Rendite auf fast 15 % verdoppelt. Die Reinvestition von Dividenden kann wie Öl im Feuer sein.

Schau dir Dividendenaktien an

Dividendenaktien sind nicht nur etwas für Rentnerinnen und Rentner. Sie können Teil einer lukrativen Anlagestrategie sein, wenn du sie zu deinem Vorteil nutzt. Reinvestiere die Dividenden, um deinen Zinseszins zu erhöhen, Halte deine Investitionen langfristig und lerne, Bärenmärkte als die Ausverkäufe zu betrachten, die sie sind.

Der Artikel Warum Dividendenanleger den Bärenmarkt nutzen sollten ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Justin Pope auf Englisch verfasst und am 28.05.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt S&P Global.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.