Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.795,85
    +101,34 (+0,74%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.776,81
    +19,76 (+0,53%)
     
  • Dow Jones 30

    33.761,05
    +424,38 (+1,27%)
     
  • Gold

    1.818,90
    +11,70 (+0,65%)
     
  • EUR/USD

    1,0257
    -0,0068 (-0,66%)
     
  • BTC-EUR

    23.990,82
    -345,37 (-1,42%)
     
  • CMC Crypto 200

    574,64
    +3,36 (+0,59%)
     
  • Öl (Brent)

    91,88
    -2,46 (-2,61%)
     
  • MDAX

    27.907,48
    +11,32 (+0,04%)
     
  • TecDAX

    3.192,17
    -1,93 (-0,06%)
     
  • SDAX

    13.229,37
    +32,71 (+0,25%)
     
  • Nikkei 225

    28.546,98
    +727,65 (+2,62%)
     
  • FTSE 100

    7.500,89
    +34,98 (+0,47%)
     
  • CAC 40

    6.553,86
    +9,19 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.047,19
    +267,27 (+2,09%)
     

Dividendenaktien im 2. Halbjahr: Das ist mein Schwerpunkt

Kaum zu glauben, aber das zweite Halbjahr ist bereits gestartet. Mit dem ersten Juli haben wir diese Phase in diesem Börsenjahr nun erreicht. Gelinde gesagt hat die erste Jahreshälfte den Investoren wenig geboten. Aber genau das ist der springende Punkt!

Dadurch, dass die Aktienmärkte so wenig erfolgreich waren, gibt es im zweiten Halbjahr neue Chancen. Unter anderem auch bei Dividendenaktien. Hier ist jedenfalls mein Schwerpunkt, in den ich zukünftig noch mehr investieren möchte. Grundsätzlich wittere ich hier starke, zeitlose Renditen und jede Menge Potenzial für ein passives Einkommen.

Dividendenaktien im 2. Halbjahr: Mehr REITs!

REITs sind der Schwerpunkt für mich im zweiten Halbjahr. Wenn es um Dividendenaktien geht, möchte ich in den kommenden sechs Monaten dort mehr investieren. Grundsätzlich glaube ich, dass dort der Markt ebenfalls stark gefallen ist. Und vor allem, dass es teilweise eine Menge Qualität zu einem inzwischen günstigeren Preis gibt.

Aber genau das sind die springenden Punkte: Ich möchte nicht jeden REIT mit einer maximalen Dividendenrendite kaufen. Nein, sondern selektiv darauf achten, wo ich eben viel Qualität zu einem guten Preisniveau bekomme. Qualität definiere ich in diesem Fall als stabil, vom Ansatz her clever und zumindest mit dem Potenzial für ein moderates und beständiges Wachstum. Es gilt schließlich auch die Inflation langfristig orientiert zu schlagen, und das nicht nur mit einer konstanten Dividende.

Im zweiten Halbjahr können daher REITs wie Store Capital (WKN: A12CRU) interessant sein. Oder erneut werden. Der Buffett-REIT mit seinen 6 % Dividendenrendite ist bereits in meinem Depot. Aber auch STAG Industrial, der sich jetzt der Marke von 5 % nähert, ist ein ziemlich interessanter Name. Sprich: Das sind eben viele der moderat wachsenden Real Estate Investment Trusts, die jetzt bloß in ihrer Bewertung günstiger sind.

Ein besonderes Augenmerk lege ich dabei im zweiten Halbjahr auf die Bilanz. Zu hohe Fremdmittel können in Zeiten steigender Zinsen in den USA mindestens eine Bremse für das Wachstum sein. REITs reagieren häufig besonders sensibel darauf. Vor allem, wenn sie dann auch noch höher verschuldet sind, als es gut ist für den operativen Verlauf.

Ja, das ist mein Fokus!

Aber genau das ist der springende Punkt: Durch diese Zinssensibilität glaub ich, dass der REIT-Markt bereits sehr viel von seinem Korrektur-Potenzial vorweggenommen hat. Gerade dass es einen Real Estate Investment Trust wie Store Capital jetzt mit 6 % Dividendenrendite gibt, zeigt mir: Die Bewertungen sind teilweise sehr günstig. Im zweiten Halbjahr dürfte ich mein Engagement in diesem Markt daher weiter ausbauen. Passives Einkommen mit Qualität und Quantität zu einem guten Preis, das gefällt mir!

Der Artikel Dividendenaktien im 2. Halbjahr: Das ist mein Schwerpunkt ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Store Capital. The Motley Fool empfiehlt Store Capital.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.