Deutsche Märkte geschlossen

Nicht Dividende, nicht Aktienrückkäufe: 1,73 Mrd. Gründe, die jetzt für W. P. Carey sprechen

·Lesedauer: 3 Min.
Immobilieninvestition Aroundtown Aktie Dividende
Immobilieninvestition Aroundtown Aktie Dividende

W. P. Carey (WKN: A1J5SB) ist eine wirklich spannende Dividendenaktie. Mit derzeit über 5 % Dividendenrendite ist die Ausgangslage ziemlich spannend. Aber es ist auch die Qualität der Ausschüttungen und das defensive Geschäftsmodell als Real Estate Investment Trust, die eine gewisse Beständigkeit und Attraktivität bedeuten.

Das Management von W. P. Carey blickte jedenfalls zurück. Für Foolishe Investoren gibt es jetzt neben der Dividende und den Kapitalrückführungen im Allgemeinen 1,73 Mrd. Gründe, die die Attraktivität weiter unterstreichen. Blicken wir auf die besagte Unternehmensmeldung.

W. P. Carey: Nicht nur die Dividende, sondern diese 1,73 Mrd. Gründe

Wie das Management von W. P. Carey verkündet hat, war das Geschäftsjahr 2021 rekordverdächtig. Rekordverdächtig in dem Sinne, dass man hohe Investitionen in das Portfolio und das weitere Wachstum getätigt hat. 1,73 Mrd. US-Dollar sind in den Erwerb von Immobilien geflossen, die langfristig Umsätze und Ergebnisse steigern dürften.

Dabei hat der Real Estate Investment Trust zu 70 % in Industrie- und Logistik-Immobilien investiert. Rund 60 % des Investitionsvolumens ging in den US-amerikanischen Raum, weitere 40 % in Europa. Dabei handelt es sich letztlich um die beiden Kernmärkte des REITs.

Aber es geht noch weiter: Das Management von W. P. Carey spricht mit 1,73 Mrd. US-Dollar von einem sich beschleunigenden Deal-Making-Tempo. Man habe die günstigen Konditionen genutzt, um in weiteres Wachstum zu investieren. Gleichzeitig hat es außerdem einen langfristigen Hedge gegen Inflation und für weiteres, moderates Wachstum aus dem Portfolio heraus gegeben.

Alle Immobilien besäßen vertraglich geregelte, regelmäßige Erhöhungen der Mieterlöse. Wobei es einerseits ein Modell von fixen Erhöhungen, durchschnittlich 2,3 % p. a. gibt. Und andererseits eine Bindung an das Inflationsniveau. Gerade jetzt dürfte sich letztere Kondition als Gewinner-Strategie erweisen. Außerdem besitzen die zugekauften Immobilien eine Vertragslaufzeit von 20 Jahren.

Eine Menge Geld für Wachstum!

Das Management von W. P. Carey hat eine Menge in Wachstum investiert. Vielleicht ein Vergleichswert: Die Marktkapitalisierung des Real Estate Investment Trusts beläuft sich auf 14,9 Mrd. US-Dollar. Wobei der Börsenwert natürlich nicht den Bestand an Immobilien widerspiegelt. Das wäre wohl zu einfach an dieser Stelle.

Trotzdem zeigt sich erneut, dass W. P. Carey eine Menge unternimmt, um das Wachstum am Laufen zu halten und die Diversifikation mit 1.264 verschiedenen Immobilien auszubauen. Positiv ebenfalls: Das Management konzentriert sich mit Logistik-Immobilien auf einen spannenden und derzeit perspektivreichen Wachstumsmarkt. Leerstand dürfte hier, wenn überhaupt, nur ein kurzfristiges Problem in Anbetracht des Bedarfs sein.

Der Real Estate Investment Trust kann mit diesen 1,73 Mrd. Gründen daher grundsätzlich überzeugen. Auch der Dividende beziehungsweise den Einkommensinvestoren dürfte diese Perspektive gefallen. Wachstum bei den Funds from Operations sollte sich früher oder später schließlich in dem beständigen, aber zuletzt moderatem Dividendenwachstum widerspiegeln.

Der Artikel Nicht Dividende, nicht Aktienrückkäufe: 1,73 Mrd. Gründe, die jetzt für W. P. Carey sprechen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von W. P. Carey. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.