Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.215,52
    +190,06 (+0,65%)
     
  • Dow Jones 30

    35.382,94
    +124,33 (+0,35%)
     
  • BTC-EUR

    54.389,81
    +779,76 (+1,45%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.468,24
    +4,88 (+0,33%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.114,18
    +92,37 (+0,61%)
     
  • S&P 500

    4.512,60
    +26,14 (+0,58%)
     

Disney World macht einen großen Schritt in die neue Normalität

·Lesedauer: 4 Min.
Walt Disney Shop Disney-Aktie
Walt Disney Shop Disney-Aktie

Wichtige Punkte

  • Rise of the Resistance schafft heute seine virtuellen Warteschlangen ab.

  • Das ist der erste Schritt zur Umstellung auf die Lightning Lane+ für zahlende Gäste, die für Disney eine große Einnahmequelle darstellt.

  • Viele Freizeitpark-Fans sind nicht glücklich darüber, aber Disney hat Geld auf dem Tisch liegen lassen, weil es seinen Konkurrenten nicht schon vor Jahren auf diesem Weg gefolgt ist.

Heute ist kein gewöhnlicher Tag in Walt Disneys (WKN:855686) Themenpark-Resort in Florida. Star Wars: Rise of the Resistance, die Hightech-Achterbahn ohne Schienen, die seit ihrem Debüt in den Disneys Hollywood Studios Ende 2019 für Nervenkitzel sorgt, ändert die Art und Weise, wie die Fahrgäste die Hauptattraktion erreichen können.

Anstatt um 7 Uhr morgens oder sechs Stunden später die My Disney Experience App zu bemühen, um sich eine Einstiegsgruppe zu sichern, können sich die Fahrgäste jetzt wie bei jeder anderen Attraktion im Park in der Warteschlange anstellen. Das ist ein großer Schritt für eine Hauptattraktion, die nicht die Kapazität hat, alle zu bedienen, die an einem bestimmten Tag fahren wollen. Die Umstellung von einer virtuellen Warteschlange auf einen Standby-Zugang macht auf den ersten Blick keinen Sinn, aber dank der bevorstehenden Ankunft der Pay-per-Ride-Plattform Lightning Lane+ passt alles zusammen. Disneys umfunktionierter Touristenmagnet ist dabei, zu einer Geldmaschine der nächsten Generation zu werden.

Alles auf Hochglanz

Disney World hat in diesem Sommer versucht, seine Parks teurer und exklusiver zu machen. Diese Strategie kommt natürlich bei vielen Hardcore-Fans nicht gut an. Das FastPass-System, das allen Parkgästen kostenlos zur Verfügung stand (aber effizienter für Inhaber/innen von Jahreskarten war, die wussten, wie man das Reservierungssystem für Fahrgeschäfte beherrscht), wird nun hinter einer Bezahlschranke versteckt.

Für den Zugang zu den neu benannten Lightning Lane-Warteschlangen, die Teil des neuen Genie+-Premiumangebots sind, das bald in Kraft treten soll, müssen die Gäste 15 US-Dollar pro Tag bezahlen. Dann kommen wir zu der Handvoll Elite-Attraktionen unter dem Banner Lightning Lane+. Bei diesen Attraktionen müssen die Gäste für eine einzige Fahrt bezahlen. Disneyland Paris hat diesen Sommer ein ähnliches Programm eingeführt, bei dem die Besucher/innen zwischen 9 und 18 US-Dollar pro Fahrt für den Zugang zu den beschleunigten Premier Access-Linien zahlen. Rise of the Resistance wird die Grenzen dessen, was Disney für Lightning Lane+ verlangen kann, erweitern.

Zeit ist Geld für die Besucher, und wenn die Warteschlange mehrere Stunden lang ist (und das wird bei dieser Attraktion der Fall sein), werden die Leute nicht davor zurückschrecken, 20 bis 30 US-Dollar pro Person zu zahlen, um die Attraktion der nächsten Generation zu erleben. Jahreskarteninhaber, die weniger als 4 US-Dollar pro Tag für den Zugang zu den vier Gated Attractions von Disney World zahlen, werden sich scheuen, mehr zu bezahlen, aber Nicht-Stammgäste, die nächsten Monat 143 US-Dollar für ein Tagesticket bezahlen, werden nicht davor zurückschrecken, für den Zugang zu Genie+ und ausgewählten Lightning Lane+ zu zahlen.

Das ist einfach eine clevere Rechnung für Touristen. Wenn du 143 US-Dollar für einen 10-Stunden-Tag zahlst, warum solltest du dann nicht 30 US-Dollar für die atemberaubendste Attraktion des Parks zahlen und dabei ein paar Stunden für andere Attraktionen sparen? Die Warteschlange für „Rise of the Resistance“ wird die langsamste Schlange im ganzen Park sein, was vor allem an der hohen Anzahl an Lightning Lane+ Kunden liegt.

Der heutige Tag mag wie ein ganz normaler Disney-Tag aussehen, aber er wird in den kommenden Jahren eine Fallstudie über Geschäftspraktiken sein. Für Disney ist es ein Wagnis, auch wenn die meisten großen Freizeitparkbetreiber den Zugang zu beschleunigten Warteschlangen zu Premiumpreisen anbieten. Es wird interessant sein zu sehen, wie sich die Preise für Lightning Lane+ im Laufe der Zeit entwickeln werden, denn die Gäste werden eindeutig bereit sein, mehr zu zahlen, je länger die Warteschlange an einer Stelle ist.

In den sozialen Medien wird Disney für seine Geldgier aufgespießt, aber in Wirklichkeit holt die führende Reise- und Tourismusaktie einfach nur verlorene Zeit auf. Das Unternehmen ist ein Nachzügler im Bereich der Premium-Warteschlangen und wird auf diese Weise eine Menge Geld verdienen.

Der Artikel Disney World macht einen großen Schritt in die neue Normalität ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, der möglicherweise nicht mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes übereinstimmt. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar unsere eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Rick Munarriz auf Englisch verfasst und am 23.09.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.