Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.542,98
    +70,42 (+0,46%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.188,81
    +33,08 (+0,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.677,02
    +73,94 (+0,21%)
     
  • Gold

    1.793,10
    +11,20 (+0,63%)
     
  • EUR/USD

    1,1646
    +0,0015 (+0,13%)
     
  • BTC-EUR

    52.551,60
    -697,39 (-1,31%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.453,34
    -49,69 (-3,31%)
     
  • Öl (Brent)

    83,98
    +1,48 (+1,79%)
     
  • MDAX

    34.824,99
    +107,63 (+0,31%)
     
  • TecDAX

    3.796,46
    +16,20 (+0,43%)
     
  • SDAX

    16.909,11
    +34,35 (+0,20%)
     
  • Nikkei 225

    28.804,85
    +96,27 (+0,34%)
     
  • FTSE 100

    7.204,55
    +14,25 (+0,20%)
     
  • CAC 40

    6.733,69
    +47,52 (+0,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.090,20
    -125,50 (-0,82%)
     

Disney Genie ist, na ja, ein Geniestreich

·Lesedauer: 2 Min.
Marken Disney
Marken Disney

Walt Disney (WKN: 855686) steht vor jeder Menge Veränderungen. Dabei ist nicht nur die Ausrichtung auf das Streaming gemeint. Der US-amerikanische Medien- und Freizeitkonzern plant hier schließlich faktisch eine große Neuausrichtung.

Nein, auch in anderen Segmenten gibt es interessante Neuigkeiten sowie die Aussicht auf einen Turnaround. Freizeitparks und Kinos erlauben augenscheinlich ein besseres Geschäft. Damit könnte die Aktie wieder in die Spur finden. Zumindest, wenn mittel- bis langfristig auch das Streaming-Wachstum wieder zunimmt.

Aber bleiben wir heute bei Walt Disney und den Freizeitparks. Hier könnte sich ein Geniestreich abzeichnen, der das Erlebnis auf ein vollkommen neues Level hebt. Gut für Investoren? Zweifellos ja.

Disney Genie: Eine tolle Erweiterung

Konkret soll es heute um Disney Genie gehen. Dabei handelt es sich um eine digitale Lösung, die in Freizeitparks etabliert werden soll. Am 19. Oktober dieses Jahres und damit in wenigen Tagen startet der Service. Das könnte eine neue Ära in Freizeitparks einläuten. Zumal die bis jetzt etablierten Lösungen wie der Fast Pass abgelöst werden sollen.

Walt Disneys Disney Genie soll es Verbrauchern ermöglichen, einen digitalen Assistenten an die Hand zu bekommen und nicht nur einen digitalen Platzhalter in Warteschlangen. Nein, mithilfe dieser Software können Verbraucher beispielsweise ihre Routen planen. Oder festlegen, welche Präferenzen und Must-See oder Must-Ride sie unbedingt während ihres Freizeitparkaufenthalte erleben wollen. Vom Buchen von Zeitfenstern für Geschäfte bis hin zum Planen einer Route sind viele Dinge möglich.

Mit diesem Geniestreich könnte das Management von Walt Disney die Freizeitparks noch bedeutend optimieren. Es geht in Zukunft nicht mehr nur um ein analoges Erlebnis, wobei das in den Parks natürlich im Fokus steht. Nein, sondern auch das Personalisieren ist ein wichtiges Merkmal. Zusatzverkäufe für Premium-Inhalte könnten außerdem dafür sorgen, dass der durchschnittliche Umsatz je Nutzer klettert. Mit einem solchen Service sitzen die Scheine vielleicht etwas lockerer im Portemonnaie. Eine gute Entscheidung, um das Erlebnis auf eine neue Höhe zu hieven.

Das Management arbeitet an einer besseren Zukunft

Ich persönlich sehe mit Blick auf Walt Disney und Disney Genie jedenfalls eines: Eine gute Variante, um mehr Verbraucher anzulocken. Sowie nicht zu frustrieren, wenn sie ewig lange warten müssen, oder das Aufkommen der Besucher zu hoch bei einigen Fahrgeschäften ist.

Aber auch für das Wachstum und die Zusatzverkäufe von Walt Disney in diesem Segment könnten es ein entscheidendes Merkmal sein. Es zeigt sich jedenfalls, dass der US-Konzern auch seine analogen Geschäftsfelder digitalisieren kann. Vielleicht begründet das die eine oder andere zumindest mittel- bis langfristige Investitionsthese mit. Wobei es im Kerngeschäft natürlich auch andere wichtigere Dinge gibt.

Der Artikel Disney Genie ist, na ja, ein Geniestreich ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.