Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 20 Minuten

Disney Aktie: Mit Netflix um die Wette vom Streamingboom profitieren

Florian Hainzl, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Disney
Disney

Walt Disney () ist eine der bekanntesten Marken der Welt. Generationen sind mit den Produkten des Unternehmens groß geworden. Allerdings ist das Geschäftsmodell nicht resistent gegen die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Das Kinogeschäft, Kreuzfahrten und die Themenparks sind zeitweise fast vollständig zum Erliegen gekommen.

Trotzdem ist es Disney im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres gelungen, einen kleinen Gewinn ins Ziel zu retten. Verantwortlich dafür waren die stabilen Erträge aus dem Verkauf von Konsumgütern und den zugehörigen Lizenzen. Auch die Beiträge aus dem linearen Fernsehen waren recht stabil. Die größten Zukunftshoffnungen liegen allerdings auf dem Direct-to-Consumer Segment.

Woher kommen die Hoffnungen?

Bis 2024 möchte Disney 300 bis 350 Mio. zahlende Abonnenten für seine verschiedenen Streamingangebote gewinnen. ESPN+, Hulu und Disney+ sollen bis 2024 alle profitabel sein. Das Zugpferd soll dabei Disney+ sein. Mit den Übernahmen von Pixar, Marvel und Lucasfilm hat Disney die Basis für den Angriff auf Netflix (WKN: 552484) geschaffen. Laut Schätzungen von Branchenexperten soll der Mauskonzern gemessen an Abozahlen in den nächsten drei Jahren am Marktführer vorbeiziehen. Sollte dieser Fall tatsächlich eintreten, ist Disney aktuell günstig bewertet.

Sollte die Corona-Pandemie nämlich abflauen, hat das Unternehmen das zweite Standbein mit den Parks und den Kreuzfahrten, die in normalen Zeiten ordentliche Gewinne abwerfen. Zusammen mit den besser planbaren Geldströmen aus dem Abogeschäft könnte eine gewaltige Cashmaschine entstehen. Im Vergleich zu Netflix deutet das auf eine günstige Bewertung hin. Das Unternehmen ist mit einem erwarteten Verhältnis von 5,42 zwischen Unternehmenswert und Umsatz sowie einer Free-Cashflow-Rendite von 1,7 für das Geschäftsjahr 2022 trotzdem nicht gerade ein Schnäppchen.

Sollte man jetzt Aktien von Disney kaufen?

Baki Imark vom Digital Leaders Fund (WKN: A2H7N2) sieht die Situation rund um das Unternehmen wie folgt: „Disney hat in den letzten zwei Jahren eine bemerkenswerte Transformation hin zu einem führenden Streamingdienst weltweit hingelegt. Netflix ist natürlich ein Konkurrent, aber in vielerlei Hinsicht ist Netflix auch ein Glücksfall für Disney. Es hat Disney vor Augen geführt, welchen Wert eine hochwertige Filmbibliothek im digitalen Zeitalter haben kann. Ohne den atemberaubenden Erfolg von Netflix hätte Disney den Weg zu einem DTC-Unternehmen nicht so früh gestartet. Nach der Pandemie wäre vielleicht der Zug für Disney abgefahren. Nun disrupten beide Unternehmen gemeinsam das lineare Fernsehen.“

Zuletzt habe ich mich persönlich an den Blockbustern von Disney etwas satt gesehen. Aber die Firma verfügt unbestreitbar über unfassbar viele starke Marken und Franchises. Auch die Erfolge an der Kinokasse geben ihnen recht. Die neuen Streamingdienste werden das eigene lineare Geschäfte schwächen, aber Disney ist aussichtsreich positioniert, um von dem digitalen Wandel in der Branche zu profitieren. Für ein größeres Investment in die Aktie ist mir die Bewertung trotzdem aktuell zu hoch. Bei einer Korrektur werde ich allerdings zuschlagen.

The post Disney Aktie: Mit Netflix um die Wette vom Streamingboom profitieren appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Florian Hainzl besitzt Anteile am Digital Leaders Fund. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix und Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2021