Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 2 Minuten
  • DAX

    15.294,83
    +95,15 (+0,63%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.979,28
    +26,83 (+0,68%)
     
  • Dow Jones 30

    34.021,45
    +433,79 (+1,29%)
     
  • Gold

    1.832,70
    +8,70 (+0,48%)
     
  • EUR/USD

    1,2111
    +0,0026 (+0,22%)
     
  • BTC-EUR

    41.347,69
    -1.112,32 (-2,62%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.376,92
    -10,99 (-0,79%)
     
  • Öl (Brent)

    63,84
    +0,02 (+0,03%)
     
  • MDAX

    31.908,04
    +212,47 (+0,67%)
     
  • TecDAX

    3.308,33
    +23,75 (+0,72%)
     
  • SDAX

    15.482,71
    +29,62 (+0,19%)
     
  • Nikkei 225

    28.084,47
    +636,46 (+2,32%)
     
  • FTSE 100

    7.012,85
    +49,52 (+0,71%)
     
  • CAC 40

    6.322,93
    +34,60 (+0,55%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.124,99
    +93,31 (+0,72%)
     

Diok RealEstate AG: S&P Global Ratings bestätigt 'B'-Rating für DIOK RealEstate AG

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: Diok RealEstate AG / Schlagwort(e): Rating
26.04.2021 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

- Revidierter Outlook reflektiert limitierte Wachstumsmöglichkeiten im Corona-Jahr

- Vorstand erwartet für 2021 Rückkehr zu höherer Wachstumsdynamik

- Fokussierung auf Büromärkte mittelgroßer Sekundärstädte wirkt stabilisierend

Die internationale Ratingagentur S&P Global Ratings bewertet die DIOK RealEstate AG weiterhin mit einem "B" - Rating, das sie für das Unternehmen im vergangenen Jahr bereits bei der erstmaligen Bewertung vergeben hatte.

"Die Bestätigung unseres Ratings durch S&P ist für uns eine sehr erfreuliche Nachricht, gerade im aktuellen Marktumfeld", sagt Markus Drews, Vorstand der DIOK. "Nach mehr als einem Jahr Corona-Pandemie in Deutschland ist eine solche Bewertung alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Wir sehen darin vor allem auch eine Bestätigung unserer Strategie der Fokussierung auf Büromärkte aussichtsreicher Sekundärstandorte in Deutschland, welche überwiegend von Mietern aus Zukunftsbranchen wie Automatisierungs-, Digitalisierungs-, Kommunikations- und Pharmatechnik geprägt sind. Diese Fokussierung hat sich gerade unter den Bedingungen der Corona-Pandemie als vorteilhaft erwiesen. Das zeigte sich an der stabilen Entwicklung unserer Mieterträge und an der Tatsache, dass wir bis heute nicht mit nennenswerten Mietstundungsersuchen oder gar Mietausfällen konfrontiert sind. Dass der Ausblick aktuell zunächst auf ,negativ' revidiert wurde, spiegelt vor allem die limitierten Wachstumsmöglichkeiten im Corona-Jahr wider. Wir sind jedoch zuversichtlich, dass wir in diesem Jahr wieder eine signifikant höhere Wachstumsdynamik erreichen und in der Folge mit einer weiteren Bestätigung unseres Ratings und einer Anhebung des Ausblicks rechnen können."

Zum Bilanzstichtag 2020 belief sich der Wert des von DIOK gemanagten Büroimmobilienportfolios auf rund 206,3 Millionen Euro. Aktuell befinden sich weitere Akquisitionen im Volumen von 80 Millionen Euro in der Ankaufsprüfung. Der Vorstand geht davon aus, dass sich in einem zunehmend freundlicheren Kapitalmarktumfeld künftig wieder mehr Ankaufstransaktionen realisieren lassen als im vergangenen Jahr.

Weitere Informationen: www.diok-realestate.de


Pressekontakt:
Diok RealEstate AG
c/o RUECKERCONSULT
Christof Hardebusch
T: +49 (0)221 29 29 56 33
E: hardebusch@rueckerconsult.de


Über die Diok RealEstate AG

Die Diok RealEstate AG (DIOK) ist ein auf deutsche Büroimmobilien spezialisiertes Immobilienunternehmen mit Sitz in Köln. Der Fokus der Gesellschaft liegt auf dem Aufbau eines attraktiven Büroimmobilienportfolios, überwiegend geprägt von Mietern aus Zukunftsbranchen wie Digitalisierungs-, Kommunikations-, Automatisierungs- und Pharmatechnik, in guten bis sehr guten Mikrostandorten von Sekundärlagen. Alle personalintensiven Tätigkeiten wurden vollständig an Dritte vergeben und werden von der DIOK kontrolliert und gesteuert. Als aktiver Portfolio- und Asset-Manager erzielt die DIOK damit einen stetigen Wertzuwachs und positiven Cash-Flow vom ersten Tag an. Durch eine gut gefüllte Akquisitionspipeline strebt DIOK mittelfristig an, ein Immobilienportfolio von 1 Milliarde Euro aufzubauen. Zum Bilanzstichtag am 31. Dezember 2020 belief sich der Wert des Immobilienportfolios auf rund 206,3 Millionen Euro. Die von der DIOK RealEstate AG im September 2018 begebene Unternehmensanleihe 2018/2023 mit der ISIN DE000A2NBY22 ist in den Handel im Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse (Open Market) einbezogen.


26.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Diok RealEstate AG

Kleingedankstraße 11a

50677 Köln

Deutschland

Telefon:

+49 (0)22180149800

Internet:

www.diok-realestate.de

ISIN:

DE000A2NBY22

WKN:

A2NBY2

Börsen:

Freiverkehr in Frankfurt

EQS News ID:

1188104


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this