Deutsche Märkte öffnen in 16 Minuten

Diok RealEstate AG: DIOK verschiebt Emission der nächsten Anleihentranche

Diok RealEstate AG / Schlagwort(e): Anleihe
Diok RealEstate AG: DIOK verschiebt Emission der nächsten Anleihentranche

20.11.2019 / 18:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Der Vorstand der Diok RealEstate AG (DIOK) hat in Abstimmung mit den beteiligten Banken beschlossen, die aktuell geplante Emission der dritten Tranche der Unternehmensanleihe 2018/2023 auf das erste Halbjahr 2020 zu verschieben, vorbehaltlich der dann vorherrschenden Marktbedingungen. Grund dafür ist, dass die Kaufverträge für den Erwerb der Immobilien, die teilweise mit den Emissionserlösen finanziert werden sollen, aufschiebende Bedingungen enthalten, sodass die Kaufpreiszahlungen erst zu einem späteren Zeitpunkt als ursprünglich geplant fällig werden. Mit der Verschiebung der Anleihentranche ist keine Veränderung der Wachstumsziele der Gesellschaft verbunden.

20.11.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Diok RealEstate AG
Kleingedankstraße 11a
50677 Köln
Deutschland
Telefon: +49 (0)22180149800
Internet: www.diok-realestate.de
ISIN: DE000A2NBY22
WKN: A2NBY2
Börsen: Freiverkehr in Frankfurt
EQS News ID: 918137


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this